10 Gründe, warum Sie Google AdWords nutzen sollten

Google AdWords (SEM) hat im Vergleich zu SEO zahlreiche Vorteile. Daher lohnt es sich nachzudenken ob man SEM oder SEOmacht und wo man sein Online Anzeigebudget investiert.  Allein in Deutschland hat Google täglich deutlich über 200 Millionen Suchanfragen zu nahezu allen Themen. Wenn ein Google Nutzer eine Suchanfrage für Produkte oder Dienstleistungen gestartet hat, wird über Google AdWords (SEM) auch Ihr Unternehmen mit einer großen Wahrscheinlichkeit angezeigt.

Und wer aktiv durch seine Suche in einer Suchmaschine Interesse an bestimmten Produkten oder Dienstleistungen zeigt, ist oft auch ein (späterer) potentieller Kunde. Zudem macht Google zu über 90% mit Google AdWords -Werbung seine Milliardengewinne. Wenn Google AdWords für den Anzeigenkunden und für den Suchenden nicht funktionieren würde, dann wäre Google nicht dort wo Sie sind - oder? Sie müssen halt nur die Google AdWords Todsünden vermeiden!

1. Google AdWords ist messbar und flexibel

Einer der wichtigsten Vorteile, die Online-Marketing im Vergleich zu TV oder Print hat, ist, dass der Marketing ROI im Online-Marketing extrem einfach zu messen ist. Allerdings kann es eine Herausforderung sein, effektiv zu messen, wenn Sie parallel mehrere Online Kampagnen fahren und zusätzlich SEO machen. Google AdWords können Sie über die Statistiken die Google AdWords (SEM) bereitstellt, sehr einfach messen.

Der Erfolg von Google AdWords liegt in dem hohen Marktanteil bei Suchmaschinen

Google AdWords (SEM) ist zudem auch flexibel, weil es zahlreiche Einstellung für Kampagnen gibt, die Sie individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen können:

  • Spezifischen Keyword-Optionen - Hier können Sie Ihre Anzeige für exakte Keywords anlegen. So kann man long tail Keyword-Kombinationen wie "New York Pizza," im Gegensatz zu allgemein gehaltenen Suchanfragen wie "New York" oder "Pizza" einrichten
  • Anzeigenerweiterungen - Diese geben Ihnen die Möglichkeit Produktbilder, Kontaktinformationen, etc. anzuzeigen.
  • Klickpreise oder Tagesbudget können beliebig erhöht oder verringert werden.
  • Permanentes Testen, Auswerten und Optimieren mit sofortiger Freischaltung
  • Fokussieren Sie die Zielgruppe  - Sie können es so einrichten, dass Sie Ihre Zielgruppe nach Region, Tageszeit, Sprache und sogar Browser oder Device selektieren.
  • Zugang zu nicht-Such-Websites  wie Google Mail, YouTube und viele andere von Partner-Sites mit einem einzigen Account
  • Nutzen Sie die Display-Netzwerk - Das kann Ihnen helfen Ihre Markenbekanntheit signifikant zu steigern.

Google Adwords (SEM) . Übersicht über das AdWords Konto, Kontensteuerung und Controlling

2. Google AdWords - Nur "potenzielle" Kunden

Mit Google AdWords (SEM) können Sie Ihre Zielgruppe gezielt ansprechen. Ihre Anzeigen wird nur den Suchenden angezeigt, die nach den von Ihnen festgelegten Keywords suchen. Alle anderen Suchenden bekommen Ihre Anzeige nicht angezeigt. Damit ist die Keyword Festlegung entscheidend für eine erfolgreiche Google AdWords Kampagne. Aber auch die genaue Spezifikation der Zielgruppe hilft punktgenau Ihr Produkt/ Dienstleistung zu bewerben. Es hängt von Ihnen ab, ob und wie gut Sie Streuverluste vermeiden können und Besucher auf Ihre Website/ Landingpage leiten können.

Google AdWords - Nur "potenzielle" Kunden. Was kosten Keywords. Was sind die teuersten Keywords.

3. Google AdWords - Nur Hot Leads

Mit Google AdWords (SEM) suchen ja nicht Sie Ihre Kunden, sondern Produkte und Dienstleistungen, die Sie anbieten werden gesucht. Die Suchanfrage zeigt dabei immer ein Interesse des Suchenden an einem bestimmten Thema, Produkt oder Dienstleistung. Damit fällt die Kaltakquise weg, da ja bereits Interesse an Ihrem Angebot besteht. Sie erhalten zudem im Idealfall die Kontaktdaten des Interessenten, der sich auf einem Formular bei Ihnen einträgt, anruft oder anderweitig mit Ihnen in Kontakt tritt.

4. Google AdWords - Deutlich schneller als SEO

Ein großer Nachteil bei SEO ist, dass es Monate dauern kann, bevor Sie irgendwelche Ergebnisse sehen, aber Sie geben im Zweifelsfall mehr Geld aus. Dies ist nicht der Fall mit Google AdWords. Sobald Ihre AdWords (SEM) - Kampagne live geht, werden Anzeigen geschaltet, und Sie werden sofort Ergebnisse bekommen. Zudem erhalten Sie für SEO Kampagnen wichtige Informationen zu effizienten Keywords. Ich persönlich liebe SEO, aber nur mit Google AdWords (SEM) kommen Sie sofort an Ihre Zielgruppe innerhalb von wenigen Minuten.

Google verdient mit Anzeigenkunden und Google AdWords über 100 Millionen Dollar jeden Tag.

5. Google AdWords - volle Kosten-Kontrolle

Hier ist etwas, das jeden Anzeigenkunden interessiert. Sie können bei AdWords (SEM) maximale Kosten pro Tag für Ihre Google AdWords Kampagne festlegen und diese werden auch eingehalten. Das AdWords Budget regeln Sie über Ihr Tagesbudget und eine Mindestgebühr fällt auch nicht an. Der schlimmste Fall ist, dass die Menge der ausgelieferten Anzeigen sinkt, wenn Ihr AdWords Budget sich dem Ende zuneigt. Allerdings können Sie auch Ihr Budget jederzeit erhöhen. Diese Skalierbarkeit ist eine attraktive Option, wenn Sie eine Menge Leads in kürzester Zeit haben wollen. Zudem können Sie mehrere Google AdWords Kampagnen (mobile Suche, Display-Netzwerk, Google-Suche) kombinieren.

Google AdWords goes mobile. Immer mehr werden auch Anzeigen auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets wichtig.

6. Google AdWords - Verbesserungsdruck durch Kunden

Google ist innovativ und Google AdWords (SEM) ist die Haupteinnahmequelle. Logisch dass ständig an Verbesserungen und Produkterweiterungen gearbeitet wird. Nicht umsonst wurde YouTube gekauft. Diese Anpassungen bedeuten aber nicht nur mehr Einnahmen für Google sondern auch signifikante Vorteile für Inserenten wie bspw. neue Anzeigenformate, Statistiken, Besucherquellen und sinnvolle Erweiterungen.

Google Labs. Google AdWords - Verbesserungsdruck durch Kunden7. Google AdWords - Mit Relevanz punkten

Selbst mit kleinen Budgets und niedrigen Klickpreisen können Sie bei Google AdWords (SEM) punkten. Das liegt an dem Qualitätsfaktor, der dafür sorgt Google, dass gute und relevante Kampagnen belohnt werden. Das liegt dann daran, dass der Content Ihrer Landingpage einfach gut ist und Kunden dort lange verweilen, oder Ihr Anzeigentext zu 100% auf Ihr Angebot passt.

8. Google AdWords - Kein Medienbruch

Für Unternehmen, die Ihre Prozess ins Web verlagert haben ist Google AdWords (SEM) ideal. Weil der Kunde Online kommt und Online kaufen kann. Sie brauchen kein Fax, kein Papier, kein Anruf und keinen Vertriebsmitarbeiter. Es findet also kein Medienbruch statt, sondern Sie starten sofort mit dem Verkauf. Mit einer ansprechenden Landingpage lassen sich übrigens Conversions im zweistelligen Bereich erzielen.

9. Google AdWords - So schlagen Sie den Wettbewerb

Google AdWords (SEM) ist im Vergleich zu SEO nicht nur wahnsinnig schnell, sondern wird inzwischen von vielen Unternehmen genutzt. Wenn Sie also bisher keine Google AdWords (SEM) einsetzen verlieren Sie Geschäft gegenüber Wettbewerbern, die genau das machen. MOZ hat in einer Studie festgestellt, dass 80% der Suchergebnisse bereits Anzeigen enthalten. Dies bedeutet nicht nur, dass Google einen kräftigen Gewinn macht, es zeigt vor allen Dingen, dass Google AdWords (SEM) von immer mehr Werbekunden verwendet wird. Also sollten Sie auch auf diesen Zug aufspringen, aber einfach besser als der Wettbewerb sein.

Ihr Wettbewerber bucht bereits Google Adwords. Kunden klicken auch auf Werbung und nicht nur auf die organischen

10. Google AdWords - Markenbekanntheit

Ja tatsächlich ist es für Unternehmen spannend Google AdWords (SEM) aus Imagegründen zu buchen, um die Bekanntheit zu steigern – sowohl wenn geklickt wird, aber auch schon bei der Einblendung. Google hat dazu eine umfangreiche Studie mit dem Namen »Markenbildung mit AdWords« vorgelegt und sieht Branding als einen der Vorteile von Google AdWords (SEM). Dabei wurde festgestellt, dass die ungestützte Markenbekanntheit um 21% steigt. Der Effekt ist dabei um so höher, je höher die Anzeige steht. Zudem werden einfach Leads durch Klicks produziert.

Mehr als 2. Millionen Marken und Brands nutzen Google Adwords.

Bekannte Marken verzeichnen durch Google AdWords (SEM) - Werbung zwei positive Effekte. Zum einen entsteht bei der Klickentscheidung der Effekt: "Hab ich schon mal gehört – schaue ich mir jetzt an." Zum anderen haben wir den Effekt der Wiedererkennung: "Stimmt – die bieten das ja auch an". Die Marke wird im Unterbewusstsein des Suchenden abgespeichert. Bei bisher unbekannten Marken und Firmen, die der User nach der Suchanfrage zum ersten Mal sieht, fallen die Effekte niedriger aus, aber sind ebenso vorhanden: "kenne ich noch nicht, schaue ich mir mal an".

Wie kann ich diese Informationen jetzt für meine Website nutzen ?

Mein TIPP: Beachten Sie einfach einige diese Grundregeln bei Google AdWords (SEM). Sie werden aber schnell merken, dass ohne einen Spezialisten die Klickpreise hoch bleiben und die Conversation niedrig.

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse