Gründungsberatung

Gründungsberatung ist ein wichtiger Bestandteil jeder Existenzgründung. Denn die Selbständigkeit ist eine Entscheidung, die nicht zufällig oder ungeplant fallen sollte. Natürlich suchen Existenzgründer oft die Freiheit, ihre Geschäftsideen in die Tat umzusetzen. Aber auch scheitern 80% der Unternehmer nach 4 Jahren. Durch eine fundierte Gründungsberatung können Fehler zum Start und in der Anfangsphase vermieden werden.

Gründungsberatung - Businessplan erstellen

Das Thema Existenzgründung wird in einem Atemzug mit Businessplan genannt. Tatsächlich hat der Businessplan als Grundlage einer Existenzgründung eine herausragende Stellung bei Banken, Fördermittel Gebern und Investoren. Jede Existenzgründung startet mit einer Geschäftsidee und in 80% der Fälle fehlt Kapital. Wenn man nun im 18./19. Jahrhundert jemanden nach Kapital gefragt hat, reichte man ein paar Konstruktionspläne ein oder hat halt die Existenzgründung als Barbier, Sattler oder Kneipe vorgestellt. Das ist heute fundamental anders.

Businesspläne für die Existenzgründung gibt es Online und bei den Verbänden wie Sand am Meer - von kostenlos bis kostenpflichtig. Dazu gibt es tausende Businessplan Excel Vorlagen und Muster für die Existenzgründung - von einfach bis hochkomplex mit mehren Tabellen und Verknüpfungen. Ja Sie können für die Existenzgründung sogar fertige Businesspläne kaufen oder sich einen Businessplan einfach im Ghostwriting schreiben lassen. Lesen Sie dazu den Artikel Businessplan erstellen. Im Rahmen der Gründungsberatung unterstützen wir Existenzgründer beim Erstellen des Businessplans. Hier finden Sie Beispiele für Businesspläne:

Gründungsberatung- Existenzgründungskonzept

Wer heute den Mut hat eine Existenzgründung zu machen, sollte den Erfolg auch planen. Mit Hilfe einer Gründungsberatung kann man ein Existenzgründungskonzept einfach erstellen. Dabei ist die Gründungsberatung wie ein Architekt. Die haben auch den Hausplan im Kopf und bauen das perfekte Haus nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Das Existenzgründungskonzept muss nicht zwangsläufig ein Businessplan, sondern kann beispielsweise auch eine separate Checkliste sein. Diese Checkliste ist das persönliche Konzept für die Existenzgründung, Man hakt dann einfach ab. In der Gründungsberatung  wird so ein Existenzgründungskonzept aufgegliedert nach Phasen mit mehr als 100 Einzelschritte erstellt.

  • Legen Sie die Tätigkeit/ Branche fest, in der Sie die Existenzgründung planen, oder suchen nach einer Geschäftsidee
  • Sammeln Sie Informationen im Internet, , Arbeitsamt, IHK und Verbänden, wie Statistiken und Informationen passend zur Businessplan Gliederung
  • Speichern Sie die Informationen in Internet Bookmarks
  • Businessplan Gliederung
  • Arbeitsamt, Kleinkredite, Mikrokredite
  • Fangen Sie mit dem Schreiben an und füllen die Gliederung. Am Besten Sie starten mit einfachen Themen und arbeiten sich zu schwierigen Themen vor.
    Wenn Sie das fertig sind, lassen Sie den Businessplan von einer Gründungsberatung quer lesen. Wenn Sie zufrieden sind, können Sie den Businessplan ausdrucken und abgeben (Bank, Arbeitsamt, ...)

Gründungsberatung - Kredite, Finanzierung

Die Höhe des Eigenkapitals bei einer Existenzgründung beträgt ca. 20-30% des Kapitalbedarfs. Wenn Sie also 100.000€ investieren müssen, sollten Sie 20.000€ an Sicherheiten haben. Dafür müssen Sie eine Finanzierung auf die Beine stellen. Die detaillierte Berechnung des erforderlichen Eigenkapitals erfolgt im Kapitalbedarfsplan als Teil des Finanzplans. Im Rahmen der Finanzierung sind zudem eine Reihe weiterer Themen zu klären, da man in der Regel nicht davon ausgehen kann, dass jeder Gründer bonitätsstark ist:

  • Liegt die SCHUFA/ Creditreform / Bürgel Auskunft vor?
  • Haben Sie Verwandte, Bekannte, Familie angefragt?
  • Haben Sie mit Ihrer Hausbank gesprochen?
  • Haben Sie Ihre Sicherheiten bewerten lassen? (KFZ, Gold, Wertpapiere, Sparbuch, etc.)
  • Welchen Finanzierungsmix empfiehlt Ihr Berater bzw. wählen Sie?
  • Haben Sie Fördermittel und Zuschüsse berücksichtigt?
  • Finanzierung und Kapitalbeschaffung ist immer ein unangenehmes Thema, da Sie quasi alles vorlegen müssen. Prüfen Sie daher immer auch Online Kredite und Mikrokredite als Alternative Finanzierungsoptionen.

Gründungsberatung - Neukunden

Ohne Kunden und ohne Umsatz halten Sie nicht lange durch. Tatsächlich starten viele Existenzgründer entweder im Nebenerwerb oder haben in der Tätigung der Existenzgründung schon "bezahlt" gearbeitet, wie man an folgenden Beispielen erkennt:

  • Die arbeitslose Mutter, die gelegentlich die Kinder der Nachbarn aufnimmt, macht eine Existenzgründung als Tagesmutter und hat zum Start bereits die ersten Kunden
  • Der fest angestellte Malergeselle, der seit 8 Jahren in einem Meisterbetrieb beschäftigt ist macht eine Existenzgründung als Malerbetrieb und startet mit Kunden seines ex-Arbeitgebers und eigenen Kunden durch, die er sich in den letzten Jahren aufgebaut hat
  • Der Hobby Modellbauer, der nebenher seine Modell bei eBay verkauft hat, macht eine Existenzgründung als kleiner Produktionsbetrieb/ Händler.

Viele erfolgreiche Existenzgründer in unserer Gründungsberatung haben also so etwas wie einen ersten Markttest bestanden und müssen sich zusätzliche Kunden zur bereits vorhandenen Kundenbasis suchen. So wird es natürlich erheblich einfacher, als bei NULL anzufangen. Wenn Sie bei NULL ihre Existenzgründung anfangen sollten Sie folgendes tun:

  • Erstellen Sie eine Liste potentieller Kunden (100+)
  • Überlegen Sie sich, wie Sie diese Kunden am günstigsten erreichen (Telefon, email, Besuch)
  • Kontaktieren Sie diese Kunden und versuchen einen Termin zu bekommen
  • Im Termin stellen Sie sich und Ihr Angebot vor und versuchen einen Auftrag zu erhalten (Auftragsquote ca. 20-30% aus Terminen)

Gründungsberatung - Leistungen

Umfassende, zuverlässige Informationen und kompetente Beratung bereits in der Startphase können die Risiken der Existenzgründung deutlich verringern.

  • Businessplan
  • Fördermittel, Finanzierung
  • Marketing, Logo
  • Internet, eBay, Amazon, Gutschein-Portale, Preissuchmaschinen, Shopsysteme, Traffic, Leads, Logistik, Droppshopping, Software
  • Prozesse, Produktion
  • Personal
  • Finanzamt (Steuernummer, Umsatzsteuernummer)
  • Standort
  • Stadt (Gewerbeanmeldung oder Handwerkskammer oder freie Berufe)
    Stadt (Baugenehmigungen)
  • Handelsregistergericht (bei Rechtsformen, die im Handelsregister eingetragen werden)
  • Zulassungsnachweis (Arzt, Steuerberater, etc.)
  • Berufsgenossenschaft (Unfallversicherung)
  • IHK/ HWK (IHK/ HWK Mitgliedschaft)
  • Agentur für Arbeit (Betriebsnummer)
  • Krankenkasse (Betriebsnummer)
  • Künstlersozialversicherung
  • Krankenversicherung, Betriebsversicherungen
  • Deutsche Rentenversicherung
  • Minijobzentrale (Betriebsnummer)
  • Mindestlohn
  • Statistische Landesamt
  • Patentamt (Namensrechte, Patente)
    ...

Gründungsberatung - Förderprogramme

Für die Existenzgründung gibt es zahlreiche Fördermittel und Förderprogramme. Sehr beliebte Fördermittel für Arbeitslose, die sich selbständig machen wollen, sind der Gründungszuschuss und das Einstiegsgeld. Beides ist inzwischen eine Ermessensleistung der aktiven Arbeitsförderung, auf die kein Rechtsanspruch besteht. Immer wird vorher die Aufnahmefähigkeit des Arbeitsmarktes (Festanstellung) geprüft. Die Gründungsberatung ist notwendig als fachkundige Stelle für die Begutachtung des Businessplans.

Fördermittel gibt es für nahezu alle Investitionsvorhaben, angefangen von der Unternehmensberatung bis zu Betriebsmitteln.

Fördermittel

Unseren Kunden, die an Fördermitteln und Zuschüssen zu unsere Beratungsleistung interessiert sind, bieten wir die Antragsstellung bei folgenden Förderprogrammen an.

Gründungsberatung Leistungen

 

_______

Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Mandatsvereinbarungen ausdrücklich nicht zu unserem Mandatsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Mandanten uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Mandates sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen.

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse