Existenzgründung Wissen – Darlehen

Bei einem Darlehen handelt es sich um ein Rechtsgeschäft, in dessen Rahmen ein Darlehensgeber (Gläubiger) einem Darlehensnehmer (Schuldner) befristet eine Geldsumme zur Verfügung stellt. Neben Gelddarlehen gibt es auch Sachdarlehen. In den meisten Fällen – jedoch nicht zwangsläufig – verlangt der Darlehensgeber vom Darlehensnehmer die Zahlung eines Zinses. Rechtlich gesehen sind die Begriffe Darlehen und Kredit nicht synonym zu verwenden. Der Begriff Kredit ist als Oberbegriff zu betrachten; ein Darlehen ist also eine besondere Form des Kredits.

Darlehensarten

Es gibt verschiedene Arten von Darlehen. Neben der Unterteilung in die Kategorien Geld- und Sachdarlehen lassen sich noch Unterscheidungen vornehmen je nach der Fälligkeit des Darlehens, der Tilgung und nach dem Zins. So wird bei einem Tilgungsdarlehen die Schuld in kleiner werdenden Raten getilgt, bei einem Fälligkeitsdarlehen muss der gesamte Betrag auf einmal gezahlt werden, bei einem Annuitätendarlehen sind die Raten aus Tilgung und Zinsen konstant.


GRATIS Fördermittelcheck für Existenzgründer, Freiberufler, Handwerker, Kleinunternehmer, KMU und Solo-Selbstständige - Jeder hat eine Chance!

Um einen GRATIS Fördermittelcheck zu erhalten, füllen Sie bitte einfach das nachfolgende Formular aus. Ein Mitarbeiter unseres Kooperationspartners EWD meldet sich dann persönlich bei Ihnen, um im Detail über Ihre Situation und die Fördermöglichkeiten zu sprechen. Weitere Informationen zum Fördermittelcheck finden Sie weiter unten im FAQ Bereich.














Darlehensberatung

Bei der Vielzahl von Darlehensarten kann ein Berater seinem Kunden bei der Auswahl des für ihn geeignetsten Darlehens helfen. Dies hängt damit zusammen, wann und in welcher Höhe mit Cash-Flow zu rechnen ist. So kann es durchaus von Vorteil sein, den Betrag in voller Höhe zu zahlen, aber dafür über einen langen Zeitraum keine Tilgungen leisten zu müssen, sondern nur die Zinsen zahlen zu müssen. Innerhalb dieses Zeitraums kann vorhandenes Geld dementsprechend auch anders gewinnbringend investiert werden. Ist bereits Cash-Flow vorhanden, so bieten sich auch monatliche Raten an, wobei die Zinslast immer geringer wird, da sie sich auf die Restschuld bezieht. Ein Berater sollte mit einem potentiellen Darlehensnehmer die möglichen Darlehensformen rechnerisch durchspielen, um ihm die unterschiedlichen finanziellen Belastungen aufzuzeigen. Er sollte grundsätzliche Vor- und Nachteile der Darlehensmodelle abwägen. Vor allem Möglichkeiten, das Darlehen flexibler zu gestalten, um es veränderten Lebensumständen anzupassen, sollten bei jedem Anbieter geprüft werden. Dazu zählen Optionen wie der Wechsel des Tilgungssatzes und Sondertilgungen.

 

 


_______

Als Werbe-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen von Affiliate Programmen (Siehe unsere Datenschutzbestimmungen). Für Sie verändert sich der Preis nicht:

Telefon Coaching Gründungsberatung, Unternehmensberatung
_______
Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Mandatsvereinbarungen ausdrücklich nicht zu unserem Mandatsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Mandanten uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Mandates sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Unsere Ratgeber weisen Ihnen den Weg bei beruflichen Problemen. Daher haben praxisrelevante Fälle für Sie herausgesucht und exemplarisch beantwortet ohne den Anspruch auf inhaltliche Vollständigkeit. Bitte bedenken Sie, dass nicht alle denkbaren Besonderheiten des Einzelfalls berücksichtigt sein können. Deshalb sollten Sie stets überlegen, welche Änderungen und Ergänzungen noch notwendig sein können. Deshalb kann die Lektüre des Ratgebers und soll eine Beratung nicht ersetzen. Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich nicht zu unserem Auftragsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Auftraggeber uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Auftrags sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Folglich wurde der Ratgeber mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Da jedoch Änderungen der Rechtslage, abweichende Rechtsansichten und Fehler der Autoren niemals ganz ausgeschlossen werden können, erhebt keine der in den Texten enthaltenen Formulierungen Anspruch auf uneingeschränkte Rechtsgültigkeit. Die Autoren übernehmen daher keine Haftung für den Inhalt der Muster­texte. Folglich distanziertsich der Autor sich ausdrücklich von Textpassagen, die im Sinne des §111 StGB interpretiert werden könnten. Daher dienen die entsprechenden Informationen dem Schutz des Lesers. Ein Aufruf zu unerlaubten Handlungen ist nicht beabsichtigt.

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse