Existenzgründung Wissen – Finanzierungsplan

Hat man im Rahmen der Finanzplanung den Kapitalbedarf festgestellt, so sollte der Existenzgründer nun im Finanzierungsplan die Frage nach der Herkunft des Geldes beantworten. Generell lässt sich feststellen, dass die Anzahl der Gründungen mit Kapitalbedarf deutlich überwiegen, wobei der Kapitalbedarf dann zwischen 5.000 € bis 50.000 € liegt. Nur ein geringer Anteil der Finanzierungen bei Existenzgründern liegt im 6-stelligen Bereich.


Klassische Kapitalquellen im Finanzierungsplan sind neben der Bankenfinanzierung, die Finanzierung über Business Angels oder Venture Capitals, aber es gibt auch zahlreiche alternative Finanzierungsquellen zur Verfügung. In den meisten Fällen steht die Bankenfinanzierung im Finanzierungsplan auf dem ersten Platz. Leider ist es in vielen Fällen so, dass gerade Banken Existenzgründer aufgrund der Unsicherheit nur selten finanzieren, so dass eine erfolgreiche Finanzierung in der Regel über die tatsächliche Gründung entscheidet. Dies liegt übrigens daran, dass insbesondere Gründer aus der Arbeitslosigkeit, in der Regel nicht über die notwendigen Sicherheiten und Eigenkapital verfügen, die die Grundlage einer positiven Finanzierungsentscheidung durch die Bank darstellen. Trotz öffentlicher Förderungen und Haftungsfreistellungen durch die Landesbanken und die KfW Mittelstandsbank kommt es aufgrund der Monopolstellung der Banken als durchleitende Stelle oft nicht zur gewünschten Finanzierung. Meine Empfehlung ist es daher, den Finanzierungsplan bereits weit vor dem Start der Planungen der Existenzgründung aufzustellen und neben den klassischen Finanzierungsquellen auch Verwandte, Bekannte, Geschäftsfreunde, Internetportale, Kreditkarten, etc. als Geldquelle zu berücksichtigen. Existenzgründer sollten eine Art Kassensturz machen und die Ergebnisse im Finanzierungsplan festhalten. Wichtig auch, dass durch  den Wechsel aus der Festanstellung in die Selbständigkeit sich auch das Limit bei Banken und Kreditkartenfirmen ändert. Insofern sollte man sich überlegen, ob nicht bereits im Vorfeld einer Existenzgründung liquide Mittel durch den Bonitätsstatus der Festanstellung geholt werden können. Empfehlungen und Tipps für Geldquellen im Finanzierungsplan bekommen sie in meinem eBook.


_______

Als Werbe-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen von Affiliate Programmen (Siehe unsere Datenschutzbestimmungen). Für Sie verändert sich der Preis nicht:

_______
Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Mandatsvereinbarungen ausdrücklich nicht zu unserem Mandatsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Mandanten uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Mandates sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Unsere Ratgeber weisen Ihnen den Weg bei beruflichen Problemen. Daher haben praxisrelevante Fälle für Sie herausgesucht und exemplarisch beantwortet ohne den Anspruch auf inhaltliche Vollständigkeit. Bitte bedenken Sie, dass nicht alle denkbaren Besonderheiten des Einzelfalls berücksichtigt sein können. Deshalb sollten Sie stets überlegen, welche Änderungen und Ergänzungen noch notwendig sein können. Deshalb kann die Lektüre des Ratgebers und soll eine Beratung nicht ersetzen.


kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse