Existenzgründung Wissen – Handelsregister

Ein öffentliches Verzeichnis, welches für einen entsprechend geographischen Raum Eintragungen über die dort operierenden oder ansässigen Kaufleute führt, wird als ein Handelsregister bezeichnet. Der Hintergrund für die Notwendigkeit eines Handelsregisters liegt in der Publikationsfunktion. Desweiteren soll dadurch eine Kontroll-, Schutz- und Beweisfunktion erfüllt werden. Ein Handelsregister enthält normalerweise Firmeninformationen wie beispielsweise den Sitz der Firma, die Niederlassungen sowie Zweigniederlassungen, Vertreter des Unternehmens sowie dessen Gegenstand, das Stammkapital und das Grundkapital wie auch Informationen über die Rechtsform des Unternehmens. Die Führung des Handelsregisters übernimmt entweder ein Gericht oder ein gesondertes Amt.

Handelsregister Deutschland

In Deutschland genießen Eintragungen ins Handelsregister einen großzügigen Vertrauensschutz und Verkehrsschutz. Dieser richtet sich nach den entsprechenden Gesetzen (§ 15) im Handelsgesetzbuch. Das Registerrecht selbst unterliegt dem Gebiet der sogenannten freiwilligen Gerichtsbarkeit.

Geschichtlicher Hintergrund

In Deutschland besteht das Handelsregister bereits seit 1820. Ab diesem Jahr wurde es von der Berliner Kaufmannschaft, eine neu gegründete Korporation, geführt. Diese Führungsaufgabe wurde ab dem 14. Juni 1861 durch das Inkrafttreten der Vorgaben des allgemeinen deutschen Handelsgesetzbuches den entsprechenden Amts- oder Handelsgerichten zuteil. Dies galt für ganz Deutschland.

Nach einer europäischen Richtlinie wird das Handelsregister seit dem Jahr 2007 komplett elektronisch geführt. Dies reicht von der Einreichung der Anmeldungen über die Übermittlung bis hin zur Erteilung von Auskünften. Damit Verwechslungen vermieden werden, dürfen ähnliche Datensammlungen nicht die Bezeichnung „Handelsregister“ führen - auch darf diese Bezeichnung nicht in einem eventuellen Zusatz vorkommen.

Die Wirkung des Inhalts

Es gibt im Handelsrecht eine Unterscheidung zwischen eintragungsmöglichen Tatsachen und eintragungspflichtigen Tatsachen. Diese Unterschiede bestehen sowohl deklaratorisch als auch konstitutiv. Sie genießen eine negative und eine positive Publizität: Die negative Publizität steht für das Nichtbestehen von nicht ins Handelsregister eingetragenen und veröffentlichten Fakten. Die positive Publizität hingegen beschreibt die Vertrauenswürdigkeit, die bei der Eintragung gegeben ist. Man darf also annehmen, dass die Eintragung wahrheitsgemäß vorgenommen wurde - selbst dann, wenn die Wahrheit eigentlich eine Lüge ist.

Telefon Coaching Gründungsberatung, Unternehmensberatung

_______
Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Mandatsvereinbarungen ausdrücklich nicht zu unserem Mandatsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Mandanten uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Mandates sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Unsere Ratgeber weisen Ihnen den Weg bei beruflichen Problemen. Daher haben praxisrelevante Fälle für Sie herausgesucht und exemplarisch beantwortet ohne den Anspruch auf inhaltliche Vollständigkeit. Bitte bedenken Sie, dass nicht alle denkbaren Besonderheiten des Einzelfalls berücksichtigt sein können. Deshalb sollten Sie stets überlegen, welche Änderungen und Ergänzungen noch notwendig sein können. Deshalb kann die Lektüre des Ratgebers und soll eine Beratung nicht ersetzen. Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich nicht zu unserem Auftragsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Auftraggeber uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Auftrags sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Folglich wurde der Ratgeber mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Da jedoch Änderungen der Rechtslage, abweichende Rechtsansichten und Fehler der Autoren niemals ganz ausgeschlossen werden können, erhebt keine der in den Texten enthaltenen Formulierungen Anspruch auf uneingeschränkte Rechtsgültigkeit. Die Autoren übernehmen daher keine Haftung für den Inhalt der Muster­texte. Folglich distanziertsich der Autor sich ausdrücklich von Textpassagen, die im Sinne des §111 StGB interpretiert werden könnten. Daher dienen die entsprechenden Informationen dem Schutz des Lesers. Ein Aufruf zu unerlaubten Handlungen ist nicht beabsichtigt.

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse