Existenzgründung Wissen – Turnaround – Financing

Bei dem Turnaround-Financing, auch Turnaround-Finanzierung genannt, handelt es sich um die Finanzierung der finanzgetriebenen Umstrukturierung eines Unternehmens. Das hier zur Verfügung gestellte Turnaround-Kapital soll einem – aufgrund einer Wirtschaftskrise oder aufgrund von Absatzproblemen – finanziell angeschlagenen Unternehmen zur Trendwende verhelfen. Es wird dabei für die Entwicklung neuer Unternehmenskonzepte aufgewendet. Turnaround-Financing ist damit eine Methode der finanziellen Umstrukturierung. Kapitalgeber sind entweder private Investoren oder Banken.

Gründe für Turnaround-Financing

Eine Turnaround-Finanzierung ist durch die äußeren Umstände erzwungen. Wenn die Struktur eines Unternehmens veraltet und nicht mehr wettbewerbsfähig ist, muss Turnaround-Kapital eingesetzt werden, um das Unternehmen am Leben zu halten. Turnaround-Kapital wird dementsprechend aufgewendet, um Insolvenzen abzumelden oder in extremen Fällen, wenn das Unternehmen bereits insolvent gegangen ist.

Turnaround-Financing Strategie

Das  Turnaround-Financing besteht also nicht nur in der Bereitstellung von Kapital durch Inverstoren, sondern auch  in der Änderung der Unternehmensstrategie, um dieses wieder auf Kurs zu bringen, d. h. wieder dauerhaft wettbewerbsfähig zu machen. Ziel des Turnaround-Financing ist es, die kurzfristige Liquidität zu sichern und mittelfristig für einen konstanten Cash-Flow zu sorgen.

Zu den angewandten Unternehmensstrategien zählen Marketingstrategien, eine Neupositionierung auf dem Markt und eine neue Unternehmensstruktur. Hier empfiehlt sich auch ein Unternehmensberater, der dem Unternehmen Möglichkeiten aufzeigen kann, welche Maßnahmen mit Blick auf die Situation des Unternehmens getroffen werden können (Turnaround-Beratung). Hierfür gibt es spezielle Beraterbörsen, aber auch Banken haben die Turnaround-Beratung in ihrem Leistungsportfolio. Beratungskosten können teilweise durch öffentliche Förderung gedeckt werden, wie bspw. das Förderprogramm des Europäischen Sozialfonds. Dabei ist allerdings zu bedenken, dass die Unternehmen zur Förderung der Beratung gewisse Kriterien erfüllen müssen.

Turnaround-Financing: Turnaround-Kapital = Risikokapital

Aufgrund der Tatsache, dass Turnaround-Kapital in finanziell angeschlagene Unternehmen investiert wird, handelt es sich um Risikokapital, denn die finanzielle Tragfähigkeit ist auch mit der Bereitstellung des Turnaround-Kapitals keineswegs gesichert. Um einen Investor für Turnaround-Kapital zu finden, muss das Unternehmen dementsprechend auch ein fundiertes Finanzierungskonzept vorlegen können.

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse