Fördermittel – Innovationsassistenten/-assistentinnen für KMU

Stärkung des Humankapitals, Erleichterung des Zugangs zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und Erhöhung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit brandenburgischer KMU durch Beschäftigung von Hoch- und Fachhochschulabsolventen als Innovationsassistenten/-assistentinnen.


Förderung

Beschäftigungsverhältnisse von Innovations-assistenten/-assistentinnen

Förderregion

Land Brandenburg

Fördergruppe

Kleine und mittlere gewerbliche Unternehmen (KMU)

Förder -Kriterien

Der Arbeitsplatz muss sich im Land Brandenburg befinden und das Beschäftigungsverhältnis in der Regel für mindestens 24 Monate abgeschlossen werden.

Zuschuss für die Absolventen im 1. Beschäftigungsjahr in Höhe von 50 %, höchstens 20.000 EUR je Absolvent und im 2. Beschäftigungsjahr in Höhe von 40 % höchstens 10.000 EUR je Absolvent des lohn- und einkommenssteuerpflichtigen Bruttogehaltes ohne Sonderzahlungen

pro bestehendem Unternehmen Förderung von 2 Absolventen für je 24 Monate, für Unternehmen in der Gründungsphase (60 Monate) Förderung von max. 4 Absolventen

nicht mehr als 2 Assistenten/Assistentinnen gleichzeitig, wenn der max. Förderzeitraum nicht ausgeschöpft und Restbeschäftigungszeitraum mindestens 6 Monate beträgt, kann sich die Zahl der geförderten Assistenten erhöhen

Förder-Beschreibung

Innovationsassistenten/-assistentinnen für KMU

Stärkung des Humankapitals, Erleichterung des Zugangs zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und Erhöhung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit brandenburgischer KMU durch Beschäftigung von Hoch- und Fachhochschulabsolventen als Innovationsassistenten/-assistentinnen

Die Zuwendung stellt eine De-minimis-Beihilfe dar (innerhalb von drei Steuerjahren darf der Gesamtbetrag der De-minimis-Beihilfen für ein Unternehmen den Betrag von 200.000 Euro nicht überschreiten. Für Unternehmen, die im Straßentransportsektor tätig sind, beträgt diese Höchstgrenze 100.000 Euro)

Investition

240.000

Netto Förderung

120.000

Förderung in %

50

Förderstelle

InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB)
Steinstraße 104-106
14480 Potsdam
Tel.: 0331 660-0
Fax: 0331 660-1234
www.ilb.de

Antragsstelle

nach einer Erstberatung durch die ZAB GmbH an die InvestitionsBank
ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH
Steinstraße 104 – 106
14480 Potsdam
Tel.:03 31- 6 60- 38 30
Fax: 03 31- 6 60- 38 40
[email protected]
http://www.zab-brandenburg.de

InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB)
Steinstraße 104-106
14480 Potsdam
Tel.: 0331 660-0
Fax: 0331 660-1234
www.ilb.de

Innovationsassistent KMU, Fördermittel – Innovationsassistenten/-assistentinnen für KMU


_______

Als Werbe-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen von Affiliate Programmen (Siehe unsere Datenschutzbestimmungen). Für Sie verändert sich der Preis nicht:

_______
Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Mandatsvereinbarungen ausdrücklich nicht zu unserem Mandatsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Mandanten uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Mandates sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Unsere Ratgeber weisen Ihnen den Weg bei beruflichen Problemen. Daher haben praxisrelevante Fälle für Sie herausgesucht und exemplarisch beantwortet ohne den Anspruch auf inhaltliche Vollständigkeit. Bitte bedenken Sie, dass nicht alle denkbaren Besonderheiten des Einzelfalls berücksichtigt sein können. Deshalb sollten Sie stets überlegen, welche Änderungen und Ergänzungen noch notwendig sein können. Deshalb kann die Lektüre des Ratgebers und soll eine Beratung nicht ersetzen.


kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse