Fördermittel – IuK – Informations- und Kommunikationstechnik

Forschungsprojekte der Informations- und Kommunikationstechnik zwischen Unternehmen und/oder Hochschulen.


Förderung

Personalkosten, Materialkosten, Raumkosten, Fremdleistungs kosten, Sondereinzelkosten

Förderregion

Bayern

Fördergruppe

Es sollen vor allem kleine und mittlere Unternehmen bei der Durchführung anspruchsvoller FuE-Vorhaben und der zeitnahen Umsetzung und Verwertung der erzielten Ergebnisse unterstützt werden.

  • Softwareengineering
  • Daten- und Wissens-     management
  • Rechnernetze
  • Mensch-Maschine-Kommunikation
  • Echtzeitsysteme und  eingebettete Systeme
  • Basiskomponenten für   kommunikationstechnische      Anwendungen
  • Mobile Kommunikation
  • Neue Formen der geschäftlichen Kommu-nikation
  • Telekommunikationssysteme und -dienste

Förder -Kriterien

Das Antragsverfahren gliedert sich in drei Phasen:

Phase I:

Ideenskizzen sind beim beauftragten Projektträger VDI/VDE-IT einzureichen

Phase II:

Der Projektträger prüft, inwieweit die inhaltlichen und formalen Randbedingungen erfüllt sind und qualifiziert gemeinsam mit den einreichenden Partnern das Vorhaben

Phase III:

Bei der sich anschließenden Antragstellung unterstützt der Projektträger die Antragsteller bis zur Förderentscheidung durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie (StMWIVT).

KfW-Darlehen mit einem Zinszuschuss des BMU bis zu 70 % der förderfähigen Kosten ohne Höchstbetrag. Investitionszuschuss bis zu 30 % der förderfähigen Kosten. (Es muss begründet werden, warum der Zinszuschuss nicht ausreicht.). Mit dem Projekt darf unabhängig von der Art der Förderung im Regelfall nicht vor einer Förderzusage begonnen werden!

Förder-Beschreibung

IuK – Informations- und Kommunikationstechnik

Forschungsprojekte der Informations- und Kommunikationstechnik zwischen Unternehmen und/oder Hochschulen.

Gefördert werden können Forschungsprojekte, die in Kooperation von Unternehmen und Hochschulen beziehungsweise in Zusammenarbeit mehrerer Unternehmen durchgeführt werden. Damit trägt das Förderprogramm zur Beschleunigung des Technologietransfers zwischen Hochschulen und Unternehmen bei.

Die förderfähigen Themen reichen von der Entwicklung neuartiger Komponenten und Software für Telekommunikationssysteme über kommunikationstechnische Anwendungen bis hin zum Software-Engineering.

Die Förderung erfolgt als Zuschussförderung bis zu max. 50% der förderfähigen Personal-, Material-, Raum-, Fremdleistungs- und Sondereinzelkosten (zeit- und vorhabensanteilig).

Bei Hochschulen, Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen erfolgt die Zuwendung bzw. Zuweisung auf Ausgabenbasis. Reisekosten können hierbei in Ansatz gebracht werden. Der Fördersatz des Gesamtverbundes darf 50% nicht übersteigen.

Investition

500.000

Netto Förderung

250.000

Förderung in %

50

Förderstelle

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie
Postanschrift: 80525 München Prinzregentenstraße 28, 80538 München

E-Mail: [email protected]
Telefon: 089 2162-0
Fax: 089 2162-2760

Antragsstelle

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Steinplatz 1
10623 Berlin

IuK Informations- und Kommunikationstechnik, Fördermittel – IuK – Informations- und Kommunikationstechnik


_______

Als Werbe-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen von Affiliate Programmen (Siehe unsere Datenschutzbestimmungen). Für Sie verändert sich der Preis nicht:

_______
Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Mandatsvereinbarungen ausdrücklich nicht zu unserem Mandatsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Mandanten uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Mandates sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Unsere Ratgeber weisen Ihnen den Weg bei beruflichen Problemen. Daher haben praxisrelevante Fälle für Sie herausgesucht und exemplarisch beantwortet ohne den Anspruch auf inhaltliche Vollständigkeit. Bitte bedenken Sie, dass nicht alle denkbaren Besonderheiten des Einzelfalls berücksichtigt sein können. Deshalb sollten Sie stets überlegen, welche Änderungen und Ergänzungen noch notwendig sein können. Deshalb kann die Lektüre des Ratgebers und soll eine Beratung nicht ersetzen.


kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse