Fördermittel – Sinnvolle Gliederung der Zuschüsse

Da fast 90% aller Investitionen und Kosten in Unternehmen förderfähig sind, gibt es fast keinen Bereich für den Sie keine Zuschüsse bekommen können. Folgende Unterteilung der Zuschüsse hat sich in meiner Unternehmensberatung in den letzten Jahren bewährt:

Zuschuss Beispiele Realistischer Zuschuss pro Unternehmer Für was
 


GRATIS Fördermittelcheck für Existenzgründer, Freiberufler, Handwerker, Kleinunternehmer, KMU und Solo-Selbstständige - Jeder hat eine Chance!

Um einen GRATIS Fördermittelcheck zu erhalten, füllen Sie bitte einfach das nachfolgende Formular aus. Ein Mitarbeiter unseres Kooperationspartners EWD meldet sich dann persönlich bei Ihnen, um im Detail über Ihre Situation und die Fördermöglichkeiten zu sprechen. Weitere Informationen zum Fördermittelcheck finden Sie weiter unten im FAQ Bereich.














 

 

 

 

Reale Zuschüsse

Meisterprämie

Gründungszuschuss

Einstiegsgeld

Meisterbafög

Businessplanwettbewerb

 

40.000 EUR

Für Lebenshaltungskosten ohne Nachweise
Zuschüsse für Beratungskosten

KfW Gründercoaching

BAFA Coaching

IHK Vorgründungscoaching

RKW Coaching

N-Bank Coaching

Prozessberatung

 

 

20.000 EUR

Für Beratungsleistungen von Beratern mit Zulassung zum Förderprogramm.
 

 

Kredite, Darlehen

KfW Darlehen

EFRE

FAST Programm

BAYTOU/ BAYTP

Wegebau

Weiterbildung

Einstellungszuschuss

ZIM

Konjunkturprogramm

 

 

1 Mio. EUR

Für Investitionen nur mit Nachweis der Verwendung

Wenn man sich die Tabelle genau ansieht ist klar, dass die realen Zuschüsse diejenigen sind, die spannend sind, da reales Geld direkt auf dem eigenen Konto landet. Reine Kredite/ Darlehen haben zwar günstige Zinssätze, aber richtig bares Geld gibt es nicht. Wenn man also plant 2 Millionen EUR bspw. für neue Maschinen zu investieren, kann man locker 1 Mio. EUR Zuschüsse bekommen, wenn Sie im richtigen Bundesland sitzen und 10 weitere Kriterien erfüllen und zudem bis zu 20% Eigenkapital haben. Ähnliches gilt, wenn man die 20.000 EUR Zuschüsse für Beratungskosten haben möchte, dann muss man vorher 40.000 EUR für Beraterrechnungen auf den Tisch legen. Es gibt aber auch 100% Förderungen wie bspw. den Gründungszuschuss des Arbeitsamts.

Hier muss auch mal Klartext geredet werden, da viele Quellen im Internet von Zuschüssen und Förderungen sprechen, die quasi nebenbei abgeholt werden können. Das ist definitiv nicht so. Die Arbeitszeit und das Wissen, die ein Berater braucht um zum Schluss für den Kunden die Förderung zu besorgen sind immens. Wer Ihnen etwas anderes erzählt, dem sollten Sie einer genauen Prüfung unterziehen, bspw. die Referenzen seiner Beratungsmandate einholen!

FAZIT: Das heißt dann leider im Ergebnis, dass die wirklich fetten Zuschüsse eigentlich nur für Investitionen mit Eigenanteil zu bekommen sind, also für Unternehmen die schon ein paar 100.000 EUR Umsatz machen, auch schon investieren und das sind im seltensten Fall Gründer. Wenn Sie also nichts investieren und zudem den Eigenanteil nicht stemmen können, gibt es auch nichts vom großen Förderkuchen. Macht aber nichts, denn natürlich gibt es auch für die Gründer lukrative Zuschüsse. Lesen Sie weiter!


_______

Als Werbe-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen von Affiliate Programmen (Siehe unsere Datenschutzbestimmungen). Für Sie verändert sich der Preis nicht:

Telefon Coaching Gründungsberatung, Unternehmensberatung
_______
Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Mandatsvereinbarungen ausdrücklich nicht zu unserem Mandatsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Mandanten uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Mandates sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Unsere Ratgeber weisen Ihnen den Weg bei beruflichen Problemen. Daher haben praxisrelevante Fälle für Sie herausgesucht und exemplarisch beantwortet ohne den Anspruch auf inhaltliche Vollständigkeit. Bitte bedenken Sie, dass nicht alle denkbaren Besonderheiten des Einzelfalls berücksichtigt sein können. Deshalb sollten Sie stets überlegen, welche Änderungen und Ergänzungen noch notwendig sein können. Deshalb kann die Lektüre des Ratgebers und soll eine Beratung nicht ersetzen. Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich nicht zu unserem Auftragsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Auftraggeber uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Auftrags sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Folglich wurde der Ratgeber mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Da jedoch Änderungen der Rechtslage, abweichende Rechtsansichten und Fehler der Autoren niemals ganz ausgeschlossen werden können, erhebt keine der in den Texten enthaltenen Formulierungen Anspruch auf uneingeschränkte Rechtsgültigkeit. Die Autoren übernehmen daher keine Haftung für den Inhalt der Muster­texte. Folglich distanziertsich der Autor sich ausdrücklich von Textpassagen, die im Sinne des §111 StGB interpretiert werden könnten. Daher dienen die entsprechenden Informationen dem Schutz des Lesers. Ein Aufruf zu unerlaubten Handlungen ist nicht beabsichtigt.

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse