Newsletter Beispiel – FAANG Aktien

Ein Newsletter besteht aus diversen Bausteinen. Und Newsletter zählen zum Standard Marketing Konzept und erfolgreichen Kundenansprache. Wenn Sie Newsletter im Umfeld Vermögen News gestalten und versenden wollen, rate ich Ihnen meine 22 Vorlagen, die speziell auf dieKunden Trader optimiert sind. Ich bitte Sie aber generell um Umstellung und ggf. Verbesserung meiner Posts für Ihren Newsletter. Setzen Sie jetzt auf professionelle E-Mail Marketing Werbeaktionen und erreichen mehr Gewinn und Kundenbindung.

Newsletter Beispiel - FAANG

FAANG – Mit Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google Aktien Trading Millionär werden!


GRATIS Fördermittelcheck für Existenzgründer, Freiberufler, Handwerker, Kleinunternehmer, KMU und Solo-Selbstständige - Jeder hat eine Chance!

Um einen GRATIS Fördermittelcheck zu erhalten, füllen Sie bitte einfach das nachfolgende Formular aus. Ein Mitarbeiter unseres Kooperationspartners EWD meldet sich dann persönlich bei Ihnen, um im Detail über Ihre Situation und die Fördermöglichkeiten zu sprechen. Weitere Informationen zum Fördermittelcheck finden Sie weiter unten im FAQ Bereich.
















Zürich, Milliarden Menschen weltweit sind Teil einer Social Media Party und können sich in Sekundenschnelle mit anderen Menschen auf dieser Welt vernetzen und mit ihnen kommunizieren. Klar hat der vom Coronavirus ausgelöste jüngste Kursrutsch auch vor den FAANG-Aktien (Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google) nicht Halt gemacht. Aber in Summe haben sich seit 2012 die FAANG-Aktien mehr als verzwölffacht. Und findige Trader haben dank der hohen Volatilität Millionengewinne eingefahren. Wie sieht der Weg zum Erfolg eines Profi-Trades aus? Das will ich für meine LeserInnen herausfinden und warte auf mein exklusives Interview in der Züricher Location Haute und genieße den einmaligen Weitblick über Zürich. Mein Name ist Anastasia, von Beruf Finanzredakteurin und bin für euch immer auf der Suche nach den neuesten Megatrends. „Robert“ hat mir eine enge Freundin neulich im Flieger nach Zürich für meine exklusive FAANG Story empfohlen. Und natürlich habe ich seine Nummer bekommen und in meiner charmanten Art auch eine Date im Züricher Haute.

Klar, die sozialen Medien, haben sich zu einem sensationellen Phänomen entwickelt und ich, du quasi jeder ist dabei. Wie aber Millionen scheffeln mit Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google. Daher hoffe ich auf einen netten Talk mit Robert, noch mehr aber, dass das eine oder andere Geheimnis für meine LeserInnen rausspringt. Denn gerne erinnere ich mich daran zurück, wie ich vor zwei Jahren im Marriott in Berlin über die Bitcoin Millionärsformel mit einem Trader philosophiert habe und danach einige meiner Leser dank ihm mehrere 100.000€ in 12 Monaten abgeräumt haben. Und während ich so vor mich hindenke, kommt Robert an meinen Tisch geschlendert´: „frei?“ Ich antworte: „klar, nur auf dich habe ich gewartet!“. Da lacht Robert und meint: „na fein Anastasia“.

Todsicheres Börsenhandelssystem und wie auch du jeden Monat regelmäßig 5-stellig verdienen kannst.

Nachdem uns der Kellner Kaviar, Austern und 2 Gläschen vom Champagner gebracht hat, genießen wir erstmal das Setup und tauschen die üblichen Höflichkeitsfloskeln aus. Erstaunlicherweise ist Robert ein Vollprofi im Smalltalk und ich bin elektrisiert als er zufällig meine Hand berührt. Klar sehe ich seine teure Rolex und die perfekten Manschettenknöpfe, aber das tritt in den Hintergrund während mich die Wärme seiner Hand flutet. Und Robert flüstert: „na dann zück mal deinen Stift, denn ich lege jetzt los.“ Oha entfährt es mir und ich wache aus meinem Gentlemen Traum auf. Robert erzählt, dass sich Gottseidank der Medien-Trubel aus den letzten zwei Jahren gelegt hat, wo er regelmäßig als Experte Interviews zu FAANG geben musste: „Jetzt kann ich wieder meinen Geschäften normal nachgehen. Robert erzählt dann weiter, dass er eigentlich schon immer reich werden wollte, denn bei seinen Eltern hat am Ende des Monats immer das Geld gefehlt. Seine erste Anstellung bekam Robert laut seinen Schilderungen nach dem Studium bei einer Londoner Bank im Trading-Department. Das Wissen bei der Bank, das er so in den letzten 10 Jahren aufgebaut hatte, nutzte er um sein eigenes Trading System aufzusetzen, berichtet Robert weiter. Und eigentlich war es ganz einfach fährt Robert fort: „Im Markt befinden sich zahlreiche Lemminge und die laufen immer dem Trend hinterher und verstärken diesen. Wenn man also den Trend kennt, ist man bereits drinnen und partizipiert von Anfang an von fallenden oder steigenden Kursen. Das war beim Bitcoin, Dax, Dow und allen Börsen-Werten so und das gilt auch für FAANG. Interessant denke ich mir. Klingt logisch und auch menschlich. Robert erzählt mit ruhiger Stimme weiter: „Mit meinem System habe ich einen Vorsprung und partizipiere von den Lemmingen.“ Das ist mein Erfolgsgeheimnis.

Gestartet mit 500€ Kapitaleinsatz. Innerhalb von 30 Tagen schon 2.148€ auf dem Konto

Naja so zu 50% habe ich das System verstanden und will wissen, wann er denn so richtig abgeräumt hat und wie es gestartet ist. Robert berichtet, dass er das Trading zum Start nebenher gemacht hat und am Signal gefeilt hat. Die Trades wurden nach und nach immer besser und seit mehr als 18 Monaten hat es keinen negativen Trade mehr gegeben. Ich frage Ihn nach den Risiken, denn ich habe von Leuten gelesen, die alles an der Börse verloren haben. Robert antwortet prompt: „Idioten“, die haben ohne Stop/Loss  und nach Gefühl getradet. So kann das nichts werden. Das ist wie im Blindflug mit dem Porsche auf der Autobahn. Das muss in die Hose gehen. Dann erzählt er mir, wie er im Corona Börsencrash aus dem FAANG DEMO Konto Live gegangen war und mit dem 2% Kursverfall der FAANG Aktien in wenigen Tagen 3,1 Millionen Euro verdient hat. Ich höre ihm mit offenem Mund zu und kann es nicht glauben. Robert berichtet: „ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man die Zahl mit den 7 Stellen auf seinem Trading Konto sieht und meint zu träumen. Ich frage Robert, was er dann gemacht hat? Und er antwortet prompt: Ich war dann eine Runde Thaiboxen um mein Adrenalin abzubauen, denn ich war so vollgepumpt, dass ich mich nicht beruhigen konnte.

Dann erzählt er weiter, dass ihn aktuell, selbst 7-stellige Trades nicht mehr aufregen, da Sie normal geworden sind. Das kann ich als Reporterin mit gerade 3.000€ Einkommen zwar nicht verstehen, aber habe Blut geleckt. Prompt erzählt Robert weiter, dass er seit ein paar Monaten seinen Erfolg mit anderen Menschen teilt. Ich frage Robert, wie denn meine LeserInnen mitmachen können? Robert antwortet: „Man muss einfach mein System kopieren und profitiert so in demselben Maße wie ich auch! Einfacher geht es nicht. Ich poste meine täglichen Trading-Aktivitäten an meine Follower. Und so kann jeder meine Trades nachvollziehen und profitieren.“

Klingt einfach und ich beschließe einen Selbsttest zu machen.

Das System von Robert im Selbsttest – 2.148€ Gewinn in 30 Tagen

Auf die WhatsApp Liste von Robert habe ich mich dann noch im Gespräch per SMS angemeldet. Per SMS kam dann auch die Empfehlung von Robert für einen zuverlässigen Broker, bei dem auch die Einlagen geschützt sind.

Naja, ich habe mich dann von Robert standesgemäß im Haute mit Küsschen links, rechts verabschiedet und mich auf den Weg in meine Züricher Wohnung gemacht. Schnell habe ich ein Brokerkonto aufgemacht und 500€ Startgeld eingezahlt. Laut Robert musste ich jetzt einfach warten. Und siehe da, am Abend kommt der erste Hinweis zum traden. Ich logge mich bei meinem Broker ein und mache den Trade von Robert einfach nach. Ging wirklich einfach dachte ich mir. Und selbst wenn die 500€ weg sein sollten dachte ich mir beim Einschlafen – egal! Aber siehe da, am nächsten Morgen war der Trade geschlossen und ich um 214€ reicher. Klappt ja denke ich mir und schreibe meinen Artikel fertig mit den ersten Ergebnissen aus dem FAANG Selbsttest.

Und ich habe immer weiter Erfolg. Nach einem Monat mache ich Kassensturz und aus den 500€ Startguthaben sind mittlerweile 2.148€ geworden. Ich kann es kaum glauben. Hätte ich doch nur 5.000€ eingezahlt denke ich mir. Aber ich habe in einem Monat einen netten Zusatzverdienst – quasi passives Einkommen erzielt. Und das nebenher ohne großes Risiko.

Und das Beste: Robert hilft grundsätzlich jedem. Auch du kannst jederzeit einsteigen und mitmachen! Schreibe Robert einfach eine Nachricht via WhatsApp an: +49 XXXXXXXXX. Folge seinen Anweisungen und deinem Trading-Erfolg steht nichts mehr im Weg. Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg!

 


kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse