Newsletter Beispiel – Softwarefehler beim Trading-Broker

Ein Newsletter besteht aus unterschiedlichen Bausteinen. Und Newsletter gehören zum Standard Unternehmensmarketing und vielversprechenden Kundenansprache. Wenn Sie Newsletter im Umfeld Vermögen News entwickeln und versenden wollen, empfehle ich Ihnen meine 22 Vorlagen, die speziell auf den Kundenstamm Trader maßgeschneidert sind. Ich bitte Sie aber durchweg um Modifikation und ggf. Optimierung meiner Inhalte für Ihren Newsletter. Setzen Sie jetzt auf professionelle E-Mail Marketing Kampagnen und erreichen mehr Gewinn und Kundenbindung.

Newsletter Beispiel - Softwarefehler beim Trading-Broker

Dieter H.  – Mehrfacher Millionär durch Softwarefehler beim Trading-Broker



Kein Betrug, kein Witz! Dank einem Softwarefehler bei einem großen Broker hat Dieter H. in den letzten 2 Stunden alleine 7.892€ Gewinn gemacht. Live! Aber jetzt von Anfang an. Ich bin Reporterin Sylvia und sitze mit Dieter H. im Cafe Münchner Freiheit und lasse mir seit 2 Stunden die Komplexität der Softwareprogramme zum Traden erklären. Warum mache ich das? Ich schreibe Artikel zum Thema Traden und bin natürlich immer auf der Suche nach den Trader Millionären für meine Leserinnen und Leser. Und ich gebe zu, dass ich seit gefühlten 3 Stunden nicht alles verstehe, denn Dieter H. ist zwar Programmierprofi aber mit dem Erklären an „Newbees“ hat er es nicht so. Verständlich denn die Materie ist schwierig und mehr als 5 Millionen Programmierzeilen Code muss man erstmal verstehen. Da ist das Ansehen von Dieters Kontostands und der einzelnen Trades wahrlich entspannter für das Auge und das Portemonnaie.

Mal abgesehen von den Codes habe ich aber verstanden, dass die Trading Programme der Broker einfach immer Fehler haben müssen. Nerds wie Dieter wissen das und finden heraus wie Sie mit diesen Fehlern Geld machen können und zwar völlig legal und risikolos. In Gedanken versunken überlege ich, wie ich und meine Leserinnen und Leser auch von diesem Fehler profitieren können. Denn von Software, Börse, Trading, Aktien und Derivaten habe ich wirklich keine Ahnung. Wie also auf den Erfolgszug aufspringen?

Verdienen Sie 1.489€ in den folgenden 24 Stunden. Der Software-Fehler ist immer noch bei 95% der Trading Broker vorhanden

Wer mit Trading Geld verdienen möchte – und das von zu Hause aus – der benötigt Know-how und ein bisschen Glück, berichtet mir Dieter H. Das haben aber die wenigsten Trader und deswegen verlieren auch 95% der Leute Geld. Der Ansatz durch Software-Fehler der Trader Geld zu verdienen braucht kein Trading Know-how. Das Geld fließt quasi wie von selbst. Ich frage Dieter, wie er auf diesen Fehler gestoßen sei. Dieter antwortet: Ich bin durch Zufall auf den Fehlerhinweis in einem Forum für Software Profis gestoßen. Da ging es um die Algorithmen die die großen Broker verwenden. Ich habe mich dann nächtelang durch die Codes gearbeitet und bin auf diesen einen Fehler gestoßen. Anscheinend handelt es sich hier um einen Systemfehler, denn es funktioniert bei nahezu jedem Broker. Erfahrene Programmierer finden den Fehler leider auch nicht sofort ergänzt Peter weiter auf meine Nachfrage. Jovial klopft er mir auf die Schulter und meint: es braucht schon ziemlich viel Knowhow! Fehler in Software gibt es immer. Neu ist es dies bei Online Brokern zu nutzen, wo es um Geld geht. Und das völlig legal ohne illegale Hacks. Ich frage Dieter, ob er sich hier 100% sicher sei? Und Dieter antwortet, dass die einzige sichere und legale Art und Weise, beim Trading Geld zu verdienen, besteht darin, die Software Fehler auszunutzen. Der Broker kann nichts dagegen machen, als einfach besser zu programmieren. Dann erzählt Dieter weiter, dass er, nachdem ihm klar war was er entdeckt hatte, erstmal eine Runde spazieren musste bevor er die Ruhe hatte zu starten.

Als er das erste Mal den Softwarefehler bei einem kleineren Broker ausprobierte, war der Adrenalinspiegel noch normal, erzählt Dieter. Als ihm dann mit seiner Software-Fehler-Methode ein Gewinn beim Broker angezeigt wurde – satte 2.954€, war sein Adrenalinspiegel schon höher. Aber als Programmierprofi war ihm eigentlich klar, dass es funktioniert, spielt Dieter den Erfolg runter, denn er hätte seinen Einsatz ja auch verlieren können. Und der Broker schrieb Dieter den Betrag auch sofort auf sein Tradingkonto gut, wie mir Dieter weiter berichtet. Ich frage Dieter, was den der Broker sei, mit dem er am besten abgeräumt hätte? Und Dieter meint, das ändere sich quasi stündlich, je nach den Trades und den Auswirkungen des Software-Fehlers. Der größte Einzeltrade brachte 3.752€ in weniger als einer Stunde.

Laut Dieter sind alle Trader betroffen, die diesen Software-Typ einsetzen. Und den Fehler hätten inzwischen auch andere ausgenutzt, wie mir Dieter leise weiter erzählt. Im Darknet wabern Gerüchte flüstert Dieter, dass mittlerweile bis zu 30 Personen Software-Fehler bei Online Brokern ausnutzen und schnelles Geld machen. Alleine im letzten Monat wurden 135.000€ abgeräumt. Ich frage Dieter, ob die Broker nicht nachrüsten und die Fehler beseitigen würden und ob das wirklich jeder machen könnte? Dieter lacht kurz und berichtet uns, dass dazu der gesamte Code neu geschrieben werden müsste und das dauert. Dabei schmunzelt Dieter und sagt: „Aber es ist wirklich kinderleicht diesen Softwarefehler auszunutzen, aber man muss natürlich wissen wie es geht". Er vermutet, dass der Fehler noch mindestens 1 Jahr nicht behoben sein wird, da das Programmieren, Testen und Zulassen einfach dauere.

Dann gibt mir Dieter seine WhatsApp Kontaktadresse, mit der er mit seinen Trading Kollegen kommuniziert. Er forderte mich auf den Selbsttest zu machen und ihm eine kurze Nachricht zu senden. Alle weiteren Infos folgen dann per WhatsApp. Typisch Programmiert dachte ich mir und wollte es natürlich genauer wissen und losgelegt.

Der Selbsttest: "Ich kann es immer noch kaum glauben. Aber 4.265€ Trading Erfolg mit dem Software Fehler!"

Dieter hat mir nach der Anmeldung per WhatsApp eine simple und verständliche Anleitung direkt aufs Handy gesendet. Natürlich habe ich als Newbee alle Schritte genau befolgt. Erstmal beim Trader registriert, meine E-Mail bestätigt und dann 500€ mit Kreditkarte eingezahlt (Gehen aber auch andere Zahlungsmethoden). Nach weniger als 3 Minuten war die Einrichtung meines Trading Accounts erledigt. Dann Dieters Anweisungen befolgt, die netterweise mal verständlich waren. Ich wende seinen Trick an. Wow. Der Softwarefehler existiert wirklich. Es hat geklappt und 762€ sind auf meinem Trading Konto gelandet. Tja, was soll ich sagen. Es ist gut angelaufen und so ging es die Wochen auch weiter. Bis zum Ende des Monats hatte ich mit 20 Trades 4.265€ Gewinn gemacht. Stolz zeige ich meinen Trading Account am Monatsende meinen Freunden: 4.265€ - Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Update:
Nachdem ich sehr viele Anfragen darüber erhalten habe, wie man Dieter erreichen kann und wie genau man den Softwarefehler ausnutzen kann, habe ich diese kurze Anleitung erstellt:

Wie man den Trading Softwarefehler legal selber ausnutzen kann:

Schritt 1:
Schreiben Sie eine kurze Nachricht via WhatsApp mit dem Codewort "DIETER XXL" an

Schritt 2:
Dieter wird dir anschließend eine genaue Anleitung schicken, was du machen musst, um den Softwarefehler selbst ausnutzen zu können.

Schritt 3:
Du meldest dich beim Trader an, zahlst 25-50€ ein und schon kann es losgehen. Befolge dann unbedingt ganz genau die Anleitung!

Dieters Freunde machen dank seiner Hilfe durchschnittlich 2.380 € pro Monat. Melde dich heute an und hole  dir den freien Zugang zu seiner Software.

 


_______
Als Werbe-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen von Affiliate Programmen (Siehe unsere Datenschutzbestimmungen). Für Sie verändert sich der Preis nicht:

_______
Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Mandatsvereinbarungen ausdrücklich nicht zu unserem Mandatsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Mandanten uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Mandates sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Unsere Ratgeber weisen Ihnen den Weg bei beruflichen Problemen. Daher haben praxisrelevante Fälle für Sie herausgesucht und exemplarisch beantwortet ohne den Anspruch auf inhaltliche Vollständigkeit. Bitte bedenken Sie, dass nicht alle denkbaren Besonderheiten des Einzelfalls berücksichtigt sein können. Deshalb sollten Sie stets überlegen, welche Änderungen und Ergänzungen noch notwendig sein können. Deshalb kann die Lektüre des Ratgebers und soll eine Beratung nicht ersetzen. Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich nicht zu unserem Auftragsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Auftraggeber uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Auftrags sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Folglich wurde der Ratgeber mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Da jedoch Änderungen der Rechtslage, abweichende Rechtsansichten und Fehler der Autoren niemals ganz ausgeschlossen werden können, erhebt keine der in den Texten enthaltenen Formulierungen Anspruch auf uneingeschränkte Rechtsgültigkeit. Die Autoren übernehmen daher keine Haftung für den Inhalt der Muster­texte. Folglich distanziertsich der Autor sich ausdrücklich von Textpassagen, die im Sinne des §111 StGB interpretiert werden könnten. Daher dienen die entsprechenden Informationen dem Schutz des Lesers. Ein Aufruf zu unerlaubten Handlungen ist nicht beabsichtigt.



kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse