SEO Glossar

Einfach und ohne jede Vorkenntnisse SEO selber machen. Unser Lexikon zu allen Begriffen und Fragen rund um SEO und Content Marketing – vom Alt-Tag über die Content-Relevanz bis hin zu YouTube.



Um einen Gratis Fördermittel Check zu erhalten, füllen Sie bitte einfach das nachfolgende Formular aus. Wir melden uns dann persönlich bei Ihnen, um im Detail über Ihre Situation und die Fördermöglichkeiten zu sprechen.

  • 404 not found

Der HTTP-Statuscode einer Webseite (HTTP: Hypertext Transfer Protocol) zeigt an, ob der Server gerade verfügbar ist oder nicht bzw. ob anderweitige Probleme auftauchen. Speziell der HTTP-Code 404 bedeutet, dass die Seite, die gerade aufgerufen werden soll, vom jeweiligen Server nicht gefunden werden konnte.

  • Ad Click

Die Bezeichnung “Ad Click” beschreibt den Klick (Click) auf ein Werbemittel (Ad). Das kann zum Beispiel ein Werbebanner oder ein Link sein. Das Verhältnis aus Ad Click zu Ad Impression wird als Ad Click Rate bezeichnet.

  • Ad Click Rate

Die sogenannte “Ad Click Rate” dient als Messgröße zur Bestimmung des Erfolges einer Werbekampagne im Internet. Sie gibt das Verhältnis von „Ad Click“ zu „Ad Impressions“ an. Beispiel: Wird ein Link auf einer Seite bei 1000 Besuchern genau 50-mal angeklickt, ist die Ad Click Rate bei 5%.

  • Ad Impression

Die optische Einblendung einer Werbung auf einer Website (zum Beispiel ein Banner oder ein Link) wird als Ad Impression bezeichnet. Ad Impressions dienen als Messgröße zur Abrechnung bei Online-Werbekampagnen. Abgerechnet wird z.B. über Tausenderkontaktpreise (TKPs).

  • Ad Server

Zur Analyse wie auch zur Abrechnung von Online-Werbekampagnen werden Ad Server genutzt. Der sogenannte Ad Server ist im Grunde ein Webserver, der mit Hilfe einer entsprechenden Software dazu in der Lage ist, relevante Informationen über die Kampagne zu ermitteln.

  • Ad View

Die Bezeichnung “Ad View” beschreibt die optische Erfassung einer Werbung im Internet (z.B. ein Banner oder ein Link). Dies dient ähnlich der Ad Impression zur Berechnung der Ad Click Rate (Verhältnis von Ad View zu Ad Click).

  • Add-on

Eine softwaretechnische Ergänzung zu einer bereits bekannten Software, die auf dieser bekannten Software basiert, nennt sich Add-On. Üblicherweise lässt sich ein Add-On mit nur wenigen Klicks installieren.

  • AdSense

Verständnisgemäß übersetzt bedeutet der Begriff Ad Sense schlichtweg, „einen Sinn hinzuzufügen“. Darunter wird das vom Unternehmen Google Inc. angebotene Werbeprogramm bezeichnet, welches es Webseitenbetreibern ermöglicht, Werbeanzeigen auf Ihre WebPage zu schalten und auf diese Weise Geld zu verdienen.

  • Advertorial

Der Begriff Advertorial lässt sich in die beiden Begriffe „editorial“ (engl.: Presseartikel) und Tutorial (Anleitung) aufsplitten. Der Begriff beschreibt demnach Inhalte im Internet, die auf Grund ihres kommerziellen Charakters (von Unternehmen erstellt, werbend, …) nicht objektiv erstellt wurden.

  • AdWords

Auf Deutsch übersetzt bedeutet der Begriff „AdWords“, dass Wörter hinzugefügt werden. Wie auch AdSense ist dies Teil eines Werbeprogramms von Google Inc., welches es erlaubt, keywordspezifische Anzeigenplätze in den Suchergebnissen der unternehmenseigenen Suchmaschine zu buchen.

  • Affiliate

„Affiliate“ ist der englische Begriff für Werbepartner. Es existieren sogenannte Affiliate-Programme, in welchen Händler zu Affiliates werden, indem sie Werbung des Auftraggebers platzieren bzw. distribuieren – online wie offline. Der Affiliate erhält dafür eine je nach Modell gestaffelte Provision.

  • Aggregator

Der Begriff Aggregator bezeichnet eine Website, die Schlagzeilen, Tweets, Podcasts, Bloginhalte oder andere digitale Medien verschiedenster Quellen sammelt und anzeigt. Die Inhalte werden beispielsweise via RSS detektiert, wodurch neuer Content vollautomatisch heruntergeladen wird.

  • Alt-Tag

Der sogenannte „Alt-Tag“ hat die Funktion, alternative und ergänzende Informationen (meist textueller Natur) einem Bild hinzuzufügen. Dieser Text wird angezeigt, wenn der Cursor des Nutzers über das Bild fährt.

  • Anchortext

Als „Anchortext“ wird der Text bezeichnet, der im Rahmen einer Verlinkung eigentlich verlinkt wird. Der Link als Ganzes enthält dabei immer ein Linkziel, einen Ausganspunkt und einen Linktext.

  • App

Eine Applikation, kurz: App, ist im Grunde nichts anderes als ein Programm. Der Begriff wird heute so verstanden, dass eine App über einen Software-Store relativ einfach abgerufen und installiert werden kann. Bei Linux ist das die Paketverwaltung, bei Android der Android Market.

  • Authority

Der Begriff Authority bezeichnet Personen oder Webseiten im Zusammenhang mit der Website-Optimierung bzw. deren Output. Diese herausgegeben Inhalte werden von Suchmaschinen in verschiedene Autoritätsstufen sortiert: Die der Authorities steht für tiefergehende Informationen.

  • Avatar

Als Avatar wird ein fiktiver Charakter bezeichnet, durch welchen sich ein realer Nutzer in Foren, sozialen Netzwerken und auch Computerspielen repräsentiert. Teil eines Avatars sind in der Regel ein Pseudonym, ein Bild und diverse Charaktereigenschaften.

  • Backlink

Ein sogenannter Backlink ist ein Link, welcher von einer beliebigen anderen Seite im Internet auf die eigene Website verweist. Backlinks gelten als ein sehr wichtiges Element bei der Rankingbestimmung in Suchmaschinen.

  • Banner

Ein Banner bezeichnet meist eine Form der Werbung im Internet: Ähnlich dem realen Flaggen- oder Werbebanner ist ein Banner eine besonders auffällige, meist recht große Werbung auf einer Website, die mitunter durch eine Aktion des Nutzers beendet werden muss/kann.

  • Black Hat SEO

Der Begriff Black Hat SEO beschreibt die Zusammenfassung von SEO-Maßnahmen, die gegen die Richtlinien populärer Suchmaschinen verstoßen und auf diese Weise zu einer Verschlechterung der allgemeinen Suchergebnisse beitragen. Das Gegenteil wäre White Hat SEO.

  • Blog

Ein Blog ist mit der einfachste Weg, digitale Inhalte im Internet zu veröffentlichen. Blogs können alleine, in Gruppen, privat oder kommerziell geführt werden und sind im Grunde die Pamphlete des 21. Jahrhunderts.

  • Blogosphäre

Mit dem Begriff Blogosphäre wird das sich aus Millionen von online-Blogs zusammengesetzte Werk bezeichnet – eine Art Raum, in welchem sich alle Blogs befinden. Teil der Blogosphäre ist demnach auch die gesamten Bloggerszene.

  • Blogroll

Der Begriff stellt eine Linksammlung dar, die sich auf dem Blog eines Bloggers befindet und auf andere Blogs, die der Blogger regelmäßig liest, verweist. Sie dient zum Beispiel der sozialen Anerkennung der Blogger untereinander und ferner auch zur SEO.

  • Boilerplate

Der Begriff Boilerplate bezeichnet bezüglich einer Websiteoptimierung gerade die Inhalte einer Seite, die gar nicht zum eigentlichen Inhalt gehören sondern beispielsweise wiederkehrender Natur sind: Beispiele sind die Menüinformationen oder die Footer einer Seite.

  • Chat

Ins Deutsche übersetzt bedeutet der Begriff „to chat“ plaudern bzw. sich unterhalten. Im Internet ist die damit verbundene elektronische Kommunikation gemeint, die in Echtzeit abläuft. Dies kann entweder textuell oder grafisch beispielsweise über einen Videochat passieren.

  • CMS

Die Abkürzung CMS steht für Content Management System und bezeichnet im Grunde das System, mit welchem Webseiten nach dem Baukastenprinzip erstellt werden können. CMS setzen manchmal sogar keinerlei Programmierkenntnisse voraus.

  • Community

Der Begriff Community bezeichnet eine Vereinigung im Internet, die auf gemeinsamen Interessen beruht. Häufig wird dieser Begriff in einen Zusammenhang mit Markennamen gebracht (Sony Community, Microsoft Community, …).

  • Content Management System

Das sogenannte Content Management System wird mit dem Kürzel CMS abgekürzt und bezeichnet einen Software -Baukasten für Homepages. CMS wie WordPress oder Joomla können durch Plugins um neue Funktionen erweitert werden.

  • Content Syndication

Die digitale Weitergabe von lizensierten Produkten im Internet wird als Content Syndication bezeichnet. Dies hat zum Beispiel den Vorteil, dass auch kleinere und finanziell schwächere Website-Besitzer hochwertige Inhalte anbieten können.

  • Conversion

Das Ende einer auf einer Website angebotenen Call-To-Action wird als Conversion bezeichnet. Sie kann entweder positiv oder negativ ausfallen: Bestenfalls kauft der Nutzer das auf der Website angebotene Produkt und konvergiert so mit dem Inhalt der Website.

  • Cost Per Action (CPA)

Direkt übersetzt bedeutet Cost per Action auf Deutsch “Kosten pro Aktion”. Damit wird eine Preisstaffelung für Online-Werbung bezeichnet, in der Regel für sogenannte Affiliate Programme. Der Werbende zahlt hier für jede einzelne Aktion (Ansicht, Kauf, …), die im Zusammenhang mit der Werbung steht.

  • Cost per Click

Anders als bei dem Cost per Action Affiliate-Preismodell zahlt der Werbende hier einen bestimmten Betrag alleine für den Klick auf die Werbung bzw. den damit verbundenen Link.

  • Cost Per Click (CPC)

Die Abkürzung für Cost per Click ist CPC. Der Werbende zahlt pro Klick also einen bestimmten Geldbetrag an den Affiliate.

  • Cost per Order

Cost per Order ist ein weiteres Preismodell im Bereich der Affiliate-Services. Der Werbende bezahlt den Affiliate nur dann, wenn der potentielle Kunde zum Kunden wird, er also tatsächlich wegen der Werbung auf der Seite des Affiliate das Produkt des Werbenden kauft.

  • Crawler

Ein sogenannter Crawler ist ein Bot oder ein Spider und damit ein Programm, welches im Internet nach neuen Inhalten sucht. Crawler werden von Suchmaschinen benutzt, um neue Webseiten zu finden oder um den Index derer nach Links und neuen Infos zu durchsuchen.

  • Deep Link

Als Deep Link wird ein Hyperlink bezeichnet, welcher anstatt auf die Startseite einer Website direkt auf eine ihrer Unterseiten verweist.

  • DMOZ

Das früher unter dem Kürzel ODP bekannte Open Directory Project, heißt heute kurz DMOZ und stellt das umfangreichste von Menschen bearbeitete Verzeichnis im Internet dar. Es umfasst über 4 Millionen Einträge in über 50 Sprachen und ist Eigentum von Netscape, einem Unternehmen von AOL.

  • Domain

Eine Domäne oder Domain ist ein hierarchisches Adressierungsschema, über welches sich Informationen über den Standort einer Website gewinnen lassen. Länderspezifisch werden sogenannte Top-Level Domains verteilt. Für Deutschland ist das z.B. „.de“.

  • Domain Popularity

Die Domain Popularity steigt mit der Häufigkeit, mit welcher eine Domain von anderen Domains aus verlinkt wird. Sie ist in diesem Sinne ein direkter Indikator für die Beliebtheit einer Website.

  • Duplicate Content

Auch unter dem Kürzel DC bekannt, beschreibt Duplicate Content eben Inhalte, die auf mehreren Inhalten identisch vorliegen. Suchmaschinen erkennen DC relativ leicht, weshalb immer darauf geachtet werden sollte, möglichst einzigartigen Content und individuellen Content zu erstellen.

  • E-Book

Ein E-Book ist ein Buch, welches in elektronischer Form vorliegt. Ein solches Buch wird in der Regel aus dem Internet heruntergeladen oder über Datenträger wie CDs oder USB-Sticks verbreitet. Der große Vorteil ist die einfache Vervielfältigung – zugleich auch ein Nachteil wegen Raubkopierern.

  • E-Commerce

Als E-Commerce wird jede Form des Handels mit Waren oder Dienstleistungen über das Internet bezeichnet. Der Bereich lässt sich in die beiden Sparten B2B (Business to Business) und B2C (Business to Customer) untergliedern.

  • E-Mail Marketing

Der Begriff “E-Mail Marketing“ bezeichnet einen Bereich des Internet Marketings, in welchem versucht wird, so viele Nutzer wie möglich zum Empfang regelmäßiger personalisierter E-Mails zu überreden.

  • External Link

Ein externer Link (engl. External Link) bezeichnet gerade diejenigen Links, die von einer Website auf eine andere Seite verweisen. External Links gelten als einer der wichtigsten Faktoren, wenn es um die Rankingbestimmung in Suchmaschinen geht. Ein weiterer wichtiger Faktor sind Backlinks.

  • Facebook

Das unter dem Namen Facebook bekannte Netzwerk wurde vom gleichnamigen Unternehmen von Mark Zuckerberg im Jahr 2004 veröffentlicht und hieß eigentlich Facemash. Es war zunächst lediglich eine simple Applikation, in welcher Studenten Bilder weiblicher Kommilitonen vergleichen konnten.

  • Facebook

Facebook ist ein soziales Netzwerk, in welchem Personen eigene Profile anlegen können und unter-einander Inhalte wie Bilder und Videos austauschen. Virtuelle Freundschaften und Gruppen bilden die Basis des Netzwerkes, welches von Facebook Inc. bzw. Facebook Ireland Ltd. gehostet wird.

  • Fan-Button

Der „Fan werden“ Button dient dazu, dass Facebook-Nutzer den sogenannten Feed einer Seite abonnieren. Über sogenannte Widgets wird dann auf externen Seiten angezeigt, wie viele und welche Fans die abonnierte Seite bei Facebook hat.

  • FAQ

Mit dem Kürzel FAQ (Frequently Asked Questions) wird eine Website bezeichnet, die eben diese „häufig gestellten Fragen“ auflistet und bestenfalls auch beantwortet. FAQs dienen zum Beispiel dazu, den Support zu entlasten, weshalb vor der Kontaktaufnahmen meist auf sie verwiesen wird.

  • File Transfer Protocol

Als File Transfer Protocol (kurz: FTP) wird ein Vorgang bezeichnet, mit welchem einzelne Daten einer Website auf den zugehörigen Webserver aufgespielt bzw. heruntergeladen werden können. In der Regel wird dazu eine entsprechende Software mit grafischer Benutzeroberfläche verwendet.

  • Flog

Als Flog wird ein Blog bezeichnet, dessen Beiträge vom Blogbetreiber selbst oder in seinem Auftrag kommentiert werden. Meist unterhalten Unternehmen derartige Blogs bzw. Flogs und bezahlen Blogger dafür, positive Kommentare abzugeben.

  • Follower

Ein Follower (deutsch: Folgender) ist eine Person, die online über ihr Profil ein anderes Profil bei Twitter abonniert hat. Neuigkeiten auf diesem Twitter-Account, sogenannte Tweets, werden umgehend an den Abonnenten, bzw. Follower, weitergeleitet.

  • Footer

Der Footer, ein Abschnitt einer Webpage, dient zu deren Unterfütterung und spielt demnach vor allem beim Webdesign bzw. der Programmierung einer Website eine Rolle. Im Footer findet man zum Beispiel häufig angeklickte Links, Kontaktinformationen, die AGBs oder das Impressum.

  • Forced Click

Der Begriff Forced Click beschreibt einen Hyperlink, welcher so platziert ist, dass der Besucher der Seite in irgendeiner Weise zum Anklicken genötigt wird. Eine beliebte Variante des Forced Clicks ist, dem Nutzer Werbung anzuzeigen, die er wegklicken muss, um den Inhalt der Seite zu sehen.

  • Google

Mit einem Marktanteil von über 80% ist Google die erfolgreichste Suchmaschine. Das zugehörige, gleichnamige Unternehmen Google Inc. sitzt in Mountain View und stößt wirtschaftlich in viele Bereiche vor, jüngst auch in die Automobilbranche. Google ist die wertvollste Marke der Welt.

  • Google AdWords

Der Nutzer dieses von Google bereitgestellten Dienstes kann Keywords auswählen, welche als gekennzeichnete Anzeigen in der Trefferliste einer Suchanfrage auftauchen. Mit Hilfe von Google AdWords wird demnach Werbung auf den Suchtrefferseiten angezeigt.

  • Google Directory

Das Google Directory ist ein früher von Google angebotenes Verzeichnis für Webseiten und wurde im Jahr 2000 veröffentlicht. 11 Jahre später wurde es mit der Begründung, dass eine Suchmaschine die bessere Möglichkeit auf der Suche nach Informationen sei, wieder eingestellt.

  • Google Update

In der Regel bezeichnet ein sogenanntes Google-Update eines der regelmäßig stattfindenden Algorithmus-Updates der bekannten Suchmaschine Google. Beispiele für solche Updates sind das Payday Loan, das Penguin oder das Panda Update (in temporal absteigender Reihenfolge).

  • Google+

Das soziale Netzwerk Google+ wurde 2011 vom Unternehmen Google Inc. veröffentlicht. Durch die Migration aller Nutzer von den bisher von Google angebotenen Netzwerken machte Google+ innerhalb von nur sehr kurzer Zeit zu einem der größten Netzwerke der ganzen Welt.

  • Hashtag

Ein sogenannter Hashtag ist ein Wort, welchem das Rautesymbol vorangestellt wird. Der Begriff stammt von Twitter, wo mit dieser Hilfe Tweets bzw. Beiträge gruppiert und verfolgt werden. Hashtags sind eine einfache und effektive Möglichkeit, nach demselben Thema zu suchen.

  • Header

Unter dem Begriff Header werden Bereiche einer HTML- Seite bezeichnet, die wichtige Informationen wie Meta-Tags und viele weitere enthält. Es gibt neben dem Header einer Website auch einen Body und einen Footer.

  • Headline Tag

Mit Hilfe von sogenannten Headline Tags können Betreiber einer Website einen Text sinnvoll untergliedern. Es existieren beispielsweise die verschiedenen Kennzeichnungsmöglichkeiten für Überschriften < h1 > bis < h6 > und für Listenelemente < li >.

  • Homepage

Eine Homepage ist in dem Sinne nur die Einstiegsseite bzw. die Startseite, besteht jedoch meist aus vielen weiteren Unterseiten. Der Begriff Homepage bezeichnet im Allgemeinen Sprachgebrauch eben diese Seiten und damit die gesamte Internetpräsenz.

  • HTTPS

Das sogenannte Hyper transfer Protocol Secure (HTTPS) ist, wie die Übersetzung bereits vermuten lässt, ein Protokoll für die sichere Übertragung von Daten über das Internet. Üblicherweise erkennt man an dem der Adresse vorangestellten HTTPS-Kürzel ob eine sichere Verbindung verwendet wird.

  • Hyperlink

Ein Link bzw. ein Hyperlink ist eine Verknüpfung von zwei Webseiten oder Dateien im Internet. In der Regel besteht ein Hyperlink aus dem Linktext (irgendwelche Worte) und dem diesen hinterlegten Verweis bestehend aus Ausgangspunkt und Linkziel.

  • Inbound Link

Ein Inbound Link ist ein Link, welcher von einer anderen auf die eigene Website verweist. Die deutsche Übersetzung dieses englischen Begriffs lautet „eingehender Link“.

  • Indexierbarkeit

Hinsichtlich der Websiteoptimierung bezeichnet der Begriff Indexierbarkeit die im Zuge der bestmöglichen Indexierung durch Suchmaschinen bestenfalls einfache und klare Strukturierung einer Website. Die Ladezeit ist für die Indexierung der Website ein wichtiges Kriterium.

  • Internal Link

Der Begriff „Internal Link“ bezeichnet einen Link, welcher auf eine bestimmte Seite innerhalb der eigenen Domain bzw. Website verweist. Für ein gutes Ranking bei Suchmaschinen gelten Internal Links als äußerst wichtiges Kriterium.

  • Internet Service Provider

Der Begriff Internet Service Provider (kurz: ISP) bezeichnet einen Webhosting-Anbieter. Er stellt die dafür erforderlichen Ressourcen (Hardware, Software, Anbindung) zur Verfügung, die über ein geringes Entgelt in aller Regel geliehen werden. Es existieren verschiedene Formen des Hostings.

  • Intranet

Ein geschlossenes Netzwerk innerhalb eines Netzwerksverbunds im Internet wird als Intranet bezeichnet. Ein solches Intranet eignet sich zum Beispiel dafür, die Vorteile des Internets im kleinen Rahmen, beispielsweise in Unternehmen oder Universitäten, nutzen zu können.

  • Keyword

Ein sogenanntes Keyword (Schlüsselwort), auch Stichwort genannt, bezeichnet einen Suchbegriff, der in eine Suchmaschine wie Google eingegeben wird. Die Suchmaschine vergleicht Seiten in der Datenbank mit den Wörtern und zeigt die Ergebnisse entsprechend an.

  • Ladezeit

Der auf das Internet bezogene Begriff Ladezeit definiert eine Zeitspanne, über einen welchen hinweg eine Internetseite bzw. die zum Anzeigen nötigen Informationen vom Browser abgerufen und verarbeitet werden. Die Ladezeiten sollten so kurz wie möglich gehalten werden.

  • Landing Page

Für Nutzer einer Suchmaschine gibt es spezielle Seiten, die Informationen möglichst gezielt bereitstellen. Meistens werden Landingpages dazu genutzt, den Nutzer möglichst schnell zum Kauf eines Produkts, einem sogenannten Call bzw. Sale, zu bewegen.

  • Layer Ad

Beispielsweise mit Hilfe von CSS an das entsprechende Endgerät anpassbare, frei auf Webseiten positionierbare Werbebanner, werden als Layer Ads bezeichnet. Der Layer bezeichnet also eine Art Rahmenkonstruktion.

  • Lead

Bezogen auf das Internet bezeichnet der Begriff Lead den vollständigen Abschluss einer bestimmten Aktion. Das kann entweder der Kauf eines Produktes, die Anmeldung zum Newsletter oder der einfache Klick auf einen Link sein.

  • Link

Der Begriff Link ist ein Kurzwort für den Begriff Hyperlink. Dies bedeutet auf Deutsch übersetzt „Verweis“ oder „Verknüpfung“. Links bringen Nutzer von der einen Website zur nächsten und verknüpfen die Internetseiten so. Im Bereich SEO sind Links auch als Währung anzusehen.

  • Linkbait

Einen speziell für die Generierung von Backlinks erstellten Webinhalt bezeichnet man als Linkbait. Dies wird deswegen praktiziert, weil Backlinks bzw. die Verknüpfung zu anderen Webseiten ein zentraler Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung (SEO) sind.

  • LinkedIn

Das soziale Netzwerk LinkedIn wird hauptsächlich für Geschäftskontakte genutzt und ist damit der Konkurrent zum deutschen Netzwerk Xing. Soziale Netzwerke werden im gewerblichen Bereich, beispielweise für das Recruiting, gerade zum Standard.

  • Linkquelle

Der Ausgangspunkt eines Links wird als Linkquelle bezeichnet. Ein Link bzw. Hyperlink hat immer ein Linkziel auf welches er verweist und eine Quelle wie auch einen Linktext (verschiedene Wörter).

  • Longtail

Bezogen auf die Websiteoptimierung beschreibt der Begriff Lontail den Prozentsatz der Besucher einer Website, die die Seite über eher unbestimmte Suchanfragen aufgerufen haben und damit eher zu den zufälligen Besuchern gehören.

  • Meta-Tag

Mit Hilfe sogenannter Meta-Tags werden übergeordnete Metainformationen im Header der Website beschrieben. Die wichtigsten dieser Tags sind (Meta-)Titles, die Meta Decription wie auch wichtige Meta Keywords.

  • Micro Page

Eine sogenannte Micro Page (deutsch: Mikro Seite) ist eine Seite im Internet, die bestimmte Themen einer Internetseite besonders darstellen und betrachten. Sie grenzen sich inhaltlich und vor allem strukturell von der größeren Seite ab.

  • Microblogging

Microblogging beschreibt den Vorgang des üblichen Bloggens, jedoch mit dem Unterschied, dass die Beiträge relativ kurz gehalten werden und sich auf ein Satzfragment, ein Bild oder ein Video (unter 10 Sekunden) beschränken. Auf Twitter z.B. darf die Nachricht nicht mehr als 140 Zeichen haben.

  • Moblogs

Ein Moblog ist ein Blog, welcher direkt über ein kleines Gerät, ähnlich einem Mobiltelefon, veröffentlich wird.

  • Negative SEO

Maßnahmen, die in erster Linie den Zweck haben, fremden Webseiten durch negativ gesetzte Backlinks zu schaden, werden unter dem Begriff Negative SEO zusammengefasst. So soll dafür gesorgt werden, die Website in den Suchergebnissen zurückfallen zu lassen.

  • Netiquette

Als Netiquette bezeichnet man interne Etikette oder ungeschrieben Regeln, an die man sich halten sollte.

  • Newsletter

Ein Newsletter ist eine extra für ein bestimmtes Thema zusammengesetzte E-Mail, die an interessierte Leser adressiert wird. Diese Leser müssen auf irgendeine Weise damit einverstanden sein, Newsletter zu erhalten und müssen in jedem Newsletter die Möglichkeit haben, ihn abzubestellen.

  • NoFollow

Seit dem Jahr 2005 wurde von der Suchmaschine Google der rel=nofollow Befehl ausgezeichnet. Dieser sorgt dafür, dass Hyperlinks keinen PageRank mehr vererben. Sie eignen sich deshalb besonders für Links, die eher notwendigerweise in der Website enthalten sein müssen.

  • Offpage Optimierung

Mit dem Begriff “Offpage Optimierung” werden Maßnahmen bezeichnet, die eine SEO (Suchmaschinenoptimierung) zum Ziel haben unter der Voraussetzung, die Website im Grunde nicht zu verändern. Ein Werkzeug hierbei ist der Linkaufbau.

  • Onpage Optimierung

Als Onpage Optimierung werden webseitenabhängige Maßnahmen für die Suchmaschinenoptimierung bezeichnet. Sie setzen also Veränderungen an der Website voraus – beispielsweise die Optimierung des Contents oder die Verbesserung der Usability.

  • Outbound Link

Ein Outbound Link verweist von einer Website auf eine andere und gilt als ein wichtiger Faktor bei der Suchmaschinen- Ergebnis Platzierung.

  • Page Impression

Unter dem Begriff Page Impression wird der einzelne Aufruf einer Internetseite bezeichnet. Page Impressions sind unter anderem auch eine Messgröße für die Beliebtheit einer Internetseite. Je mehr einzelne Unterseiten der Nutzer von der Website aus aufruft, desto interessanter ist sie.

  • Page Rank

Suchmaschinen gewichten Internetseiten auf einer Skala zwischen 1 und 10. Larry Page (namensgebend) und Sergei Brin entwickelten dafür einen speziellen Algorithmus, der die Grundlage der Suchmaschine Google bildet.

  • Page Title

Ein Page Titel ist ein frei definierbarer Text zwischen den beiden Tags < title > und </ title >. Er steht im Quelltext einer Internetseite und identifiziert das Webangebot. Deshalb ist der Page Title vor allem für die SEO ausschlaggebend.

  • PageSpeed

Eine von den Betreibern der Suchmaschine Google angebotene Produktpalette namens PageSpeed verbessert die Ladezeiten von Webseiten. Auf diese Weise wird auch Crawlern die Arbeit erleichtert.

  • Panda Update

Das Panda Update ist ein Update des Suchalgorithmus von Google und fand im Januar 2011 statt. Das Ziel war, inhaltlich niedere Webseiten zu identifizieren und in den Rankings zurückzusetzen.

  • Pay per Click (PPC)

Der Begriff Pay per Click bezeichnet ein Online-Bezahlmodell, welches den Klick auf eine Anzeige einem bestimmten Geldbetrag gleichstellt. Das Modell steht im Zusammenhang mit dem Affiliate Programm.

  • Pay per Lead

Kurz PPI, bezeichnet das Modell Pay per Lead ein Bezahlmodell im Bereich der Online-Werbung, bei dem eine bestimmte ausgeführte Handlung seitens des Nutzers einem Geldbetrag gegenübergestellt wird. Diese Handlung ist entweder die Anmeldung zum Newsletter oder etwas anderes.

  • Pay per Sale

Unter dem Namen PPS bezeichnet der Begriff Pay per Sale ein Affiliate Bezahlmodell, bei welchem der Affiliate dann bezahlt wird, wenn der Werbende durch diesen ein Produkt verkauft.

  • Pay per View

PPV ist das Kürzel für Pay per View und steht für ein Online-Bezahlmodell im Bereich des Affiliate Marketings, bei welchem der Affiliate dann bezahlt wird, wenn ein bestimmter Inhalt des Werbepartners durch den Nutzer gesichtet wird.

  • Pay per Visit

Ebenfalls unter dem Kürzel PPV bekannt bezeichnet der Begriff Pay per Visit die Bezahlung des Affiliate durch den Werbenden durch den Besuch eines bestimmten Inhalts einer Website.

  • Penguin Update

Eines der Algorithmus-Updates von der Suchmaschine Google ist das im April 2012 angewandte Penguin Update. Das Ziel war, gekaufte Links besser zu erkennen und auf diese Weise manipulierte Webpages in den Suchmaschinen zurückzusetzen.

  • Permalink

Ein Permalink bezeichnet einen Link, der auf einen unveränderten Inhalt einer Webseite zeigt und die Seite so direkt erreichbar macht.

  • PHP

Die Programmiersprache PHP nützt in erster Linie bei der Erstellung dynamischer Anwendungen im Web. Die Sprache wird von allen gängigen Betriebssystemen unterstützt und benötigt deshalb keine besonderen Voraussetzungen seitens des Klienten.

  • Plugin

Ein Plugin ist eine Softwareerweiterung, die neue Funktionen hinzufügt oder die Sicherheit bzw. Performance verbessert. Plugins sind vor allem bei Webbrowsern bekannt.

  • Podcast

Ein Podcast ist eine Serie digitaler Videos und Audios, welche über das Internet angesehen werden können. Es ist möglich, einen sogenannte Podcast Kanal zu abonnieren damit der Computer die Inhalte automatisch herunterlädt. Updates gibt es auch via RSS Feed.

  • Post

Ein Post ist ein einzelner veröffentlichter Artikel auf einem Blog und demnach ein Beitrag oder ein Post. Jeder Post ist auf einer eigenen Website.

  • Quellcode

Der in einer Programmiersprache erstellte Zeichencode heißt Quellcode. Auch Webseiten haben Quellcode, der vom Webbrowser gelesen und entsprechend umgewandelt wird. Beispiele für Web-Sprachen sind PHP und HTML.

  • Ranking

Bezogen auf die Webseitenoptimierung bezeichnet der Begriff Ranking die Positionierung der Ergebnisse einer Suchanfrage. Wenn das Ranking steigt, steigt auch der dadurch generierte Traffic, weil die Nutzer meistens nur die erste Google Seite lesen.

  • Robot

Ein Robot, Bot, Crawler oder Spider ist ein Programm, welcher das Internet nach Inhalten bzw. Webseiten durchsucht. Sie werden von Suchmaschinen dazu genutzt, neue Links und Webseiten zu finden.

  • RSS

RSS ist ein Kürzel für Really Simple Syndication und erlaubt es dem Nutzer, Inhalte anderer Blogs oder von Social Media über sogenannte Feeds zu senden und zu abonnieren.

  • RSS Feed

Ein RSS Feed ist ein Update-Abonnement, welcher bestimmte Updates einer Website oder eines Blogs an einen bestimmten Ort sendet.

  • SEM

Search Engine Marketing (SEM) ist die englische Bezeichnung für den Begriff des Suchmaschinenmarketing.

  • SEO

Der Begriff Search Engine Optimization steht für Suchmaschinenoptimierung. Darunter versteht man Maßnahmen, die dazu beitragen, das Suchmaschinenranking einer Website zu verbessern.

  • SERP

SERP ist die Abkürzung des Begriffs der Search Engine Results Page. Diese bezeichnet die Ergebnisseite einer Search Engine – einer Suchmaschine – unter einem bestimmten Keyword.

  • Sitemap

Eine durch Links dargestellte Auflistung von Unterseiten einer Website ist eine Sitemap. Sie gibt dem Besucher die Möglichkeit, einen einfachen Überblick über die Website zu erhalten. Ferner macht eine Sitemap es auch Crawlern viel einfacher, die Seite zu indizieren.

  • Social Network

Ein Social Network ist ein soziales Netzwerk. Personen erstellen dort Profile, schließen virtuelle Freundschaften und tauschen Inhalte aus. Bespiele sind Facebook, Google+ und LinkedIn.

  • Spam

Spam ist besonders im Zusammenhang mit E-Mails bekannt und bezeichnet E-Mails, die ohne Aufforderung meist im deswegen versendet werden, um den Nutzer zu einem Lead zu bewegen. In der Regel ist dies der Klick auf einen Link, aber auch die Beantwortung der Mail oder der schlichte Abruf.

  • Spider

Ein Spider ist einem Crawler oder einem Robot gleichzusetzen und durchsucht das Internet nach neuen Inhalten. Er wird von Suchmaschinenanbietern genutzt.

  • Stylesheet

Das Stylesheet codiert die Darstellung der Website und kann die Inhalte an das jeweilige Endgerät anpassen. Es ist Teil der Homepage.

  • Synonym

Ein Synonym beschreibt ein anderes Wort für ein und denselben Begriff. Synonyme haben oft eine gleiche oder zumindest sehr ähnliche Bedeutung.

  • Tag

Inhalte im Internet können mit Tags versehen werden. Auf diese Weise kann man rasch nach ihnen suchen. Beispiele für Tags sind „Politik“, „LED“ oder „Kirche“. Tags sind im Grunde also themenspezifische Schlagwörter.

  • Textlink

Ein Textlink verknüpft zwei Dateien oder Webseiten im Internet. Der verlinkte Inhalt ist textueller Natur. Es gibt in diesem Zuge auch Bildlinks.

  • Threads

Blogs oder Foren haben Threads, die einzelne Beiträge klassieren. Bei Blogs ist die Abgrenzung nicht so klar definiert, ergibt sich aber dank der verschiedenen Kommentare und auch der Trackbacks.

  • Title

Ein Title ist bezogen auf die Optimierung einer Website die im Header hinterlegte Bezeichnung. Sie sollte nicht länger als 65 Zeichen sein und die wichtigsten Keywords enthalten.

  • Tracking

Als Tracking bezeichnet man die Verfolgung von jeglichen Aktivitäten im Internet auf Basis von Nutzerinformationen. Zum Tracking werden beispielsweise Cookies verwendet oder die IP Adresse wie auch die Zeitpunkte des Besuchs und des Verlassens der Webseite.

  • Traffic

Als Traffic wird der Datenverkehr im Internet bezeichnet. Es kann damit auch die Anzahl der Klicks oder Besuche gemeint sein.

  • Tweet

Ein Tweet ist eine Kurznachricht auf Twitter und beschreibt das Senden einer solchen Nachricht. Unter diesem begriff versteht man also eine einzelne Twitter-Message. Diese darf nicht länger als 140 Zeichen sein.

  • Twitter

Dem Unternehmen Twitter gehört der gleichnamige Kurznachrichtendienst Twitter, welcher es Nutzern erlaubt, in kurzer Zeit kurze Nachrichten zu verschicken und zu veröffentlichen. Es besteht die Möglichkeit, anderen Twittern zu folgen.

  • Unique Visitor

Die Anzahl aller eindeutigen Besucher einer Webseite wird als Uniqe Visitor bezeichnet. Ein unique visit ist nicht einem visit gleichzusetzen: Mehrere Besuche derselben Website vom selben Nutzer aus werden nicht gezählt.

  • Universelle Suchmaschine

Eine universelle Suchmaschine ist eine Suchmaschine die zu allen erdenklichen Themen Ergebnisse liefert. Das Gegenteil wären vertikale Suchmaschinen. Ein Beispiel für eine universelle Suchmaschine ist natürlich Google.

  • URL

Das Kürzel URL steht für Uniform Ressource Locator. Damit ist die Kurzform der Adresse gemeint, die in den Browser eingegeben wird. Sie besteht mindestens aus dem Netzwerkprotokoll, dem Host und dem Pfad.

  • Video Blogging

Ein Video Blog ist ein spezieller Blog, dessen Inhalte überwiegend Videos sind. Oft wird diese Form des Bloggens auch Vloggin oder Vlog bezeichnet.

  • Vodcast

Der Begriff Vodcast bezeichnet einen Podcast, jedoch mit dem Unterschied, dass die Inhalte im Videoformat vorliegen.

  • Webinar

Ein über das Internet geführtes Seminar ist ein Webinar. Die Kommunikation zwischen Hörer und Redner ist hier entgegen einem Webcast allerdings möglich.

  • Webkatalog

Der Begriff Webkatalog bezeichnet einen öffentlichen Katalog im Internet, der bestimmte Webseiten enthält, die vorher nach Kriterien aussortiert wurden. Das heute noch existierende Yahoo Directory ist eines dieser Webkataloge. Sie sind die Vorgänger der großen Suchmaschinen.

  • Webseite

Eine Website ist eine Internetseite, die unter einer bestimmten URL veröffentlichte Inhalte digitaler Natur darstellt. Weltweit gibt es etwa 15 bis 20 Milliarden Interente Seiten.

  • White Hat SEO

Unter dem Begriff White Hat SEO bezeichnet man all jene SEO Maßnahmen, die mit den aktuellen Regeln gängiger Suchmaschinen konform gehen. Das Gegenteil ist wird als Black Hat SEO bezeichnet.

  • WHOIS

Eine WHOIS-Anfrage zeigt Informationen über eine IP Adresse bzw. die dort hinterlegte Internetseite an. Dies lässt sich auch leicht am englisch gleichnamigen Begriff „who is“ ausmachen.

  • Widget

Ein Widget ist eine angepasste Webanwendung, die über ein kleines Fenster verschiedene Funktionen anbietet und dabei auf Datenfeeds zurückgreifen kann. Ein Beispiel ist der Einbau von Facebook-Widgets auf Webseiten, die deren Fans auf Facebook anzeigen.

  • Wiki

Ein Wiki ist eine Sammlung diverser Webseiten oder eine einzelne Webseite, die von einer Community bearbeitet werden kann. Ein bekanntes Beispiel ist Wikipedia. Die Online-Enzyklopädie sammelt Wissen durch tausende Mitwirkende auf der ganzen Welt.

  • Wikipedia

Wikipedia ist ein durch Spenden finanziertes Wiki, welches über eine Millionen Artikel umfasst, die sich auf keinen einzelnen Wissensbereich beschränken. Wikipedia wird von einer Community gepflegt und gemeinschaftlich erstellt.

  • WordPress

Das Tool WordPress ist ein CMS, mit welchem sich Webseiten designen lassen – vorzugsweise Blogs. Es biete zahlreiche Schnittstellen und Erweiterungen und ist kostenlos. Durch diese Erweiterungen kann WordPress ständig mit neuen Funktionen ausgestattet werden.

  • WYSIWYG

„What you see is what you get“ – „Was du siehst ist das was du bekommst“: Unter dem Kürzel WYSIWYG werden Programmarbeitsmethoden bezeichnet, die eine Echtzeitbearbeitung zulassen. Diese Methode wird auch in Verbindung mit CMS genutzt.

  • XING

Das von der XING AG betriebene Internet Portal XING (engl. für crossing – Kreuzung) ist ein soziales Netzwerk, vorzugsweise für berufliche Kontakte. Viele XING Nutzer stellen dort ihren Lebenslauf bereit oder veröffentlichen andere karriererelevante Informationen.

  • YouTube

Das inzwischen zu Google gehörende Unternehmen YouTube betreibt eine gleichnamige Internetplattform, auf der Internet-Nutzer eigene Kanäle analog zu Fernsehkanälen erstellen können. Dort stellen sie Videos hoch und vernetzen sich mit anderen Nutzern.

Telefon Coaching Gründungsberatung, Unternehmensberatung

_______
Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Mandatsvereinbarungen ausdrücklich nicht zu unserem Mandatsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Mandanten uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Mandates sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Unsere Ratgeber weisen Ihnen den Weg bei beruflichen Problemen. Daher haben praxisrelevante Fälle für Sie herausgesucht und exemplarisch beantwortet ohne den Anspruch auf inhaltliche Vollständigkeit. Bitte bedenken Sie, dass nicht alle denkbaren Besonderheiten des Einzelfalls berücksichtigt sein können. Deshalb sollten Sie stets überlegen, welche Änderungen und Ergänzungen noch notwendig sein können. Deshalb kann die Lektüre des Ratgebers und soll eine Beratung nicht ersetzen. Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich nicht zu unserem Auftragsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Auftraggeber uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Auftrags sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Folglich wurde der Ratgeber mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Da jedoch Änderungen der Rechtslage, abweichende Rechtsansichten und Fehler der Autoren niemals ganz ausgeschlossen werden können, erhebt keine der in den Texten enthaltenen Formulierungen Anspruch auf uneingeschränkte Rechtsgültigkeit. Die Autoren übernehmen daher keine Haftung für den Inhalt der Muster­texte. Folglich distanziertsich der Autor sich ausdrücklich von Textpassagen, die im Sinne des §111 StGB interpretiert werden könnten. Daher dienen die entsprechenden Informationen dem Schutz des Lesers. Ein Aufruf zu unerlaubten Handlungen ist nicht beabsichtigt.


_______

Als Werbe-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen von Affiliate Programmen (Siehe unsere Datenschutzbestimmungen). Für Sie verändert sich der Preis nicht:

_______
Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Mandatsvereinbarungen ausdrücklich nicht zu unserem Mandatsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Mandanten uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Mandates sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Unsere Ratgeber weisen Ihnen den Weg bei beruflichen Problemen. Daher haben praxisrelevante Fälle für Sie herausgesucht und exemplarisch beantwortet ohne den Anspruch auf inhaltliche Vollständigkeit. Bitte bedenken Sie, dass nicht alle denkbaren Besonderheiten des Einzelfalls berücksichtigt sein können. Deshalb sollten Sie stets überlegen, welche Änderungen und Ergänzungen noch notwendig sein können. Deshalb kann die Lektüre des Ratgebers und soll eine Beratung nicht ersetzen.


kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse