Existenzgründung in Gütersloh

Wer ein Unternehmen in Gütersloh vorbereitet, bekommt unterstützende Cash-Mittel vom Staat geschenkt und ist zusätzlich sein eigener Boss. Ungeachtet alledem sollten Sie immer ein Unternehmerkonzept anfertigen, um auf der sicheren Seite zu sein. Ein Unternehmerkonzept zeichnet sich durch eine umfassende Niederlassung, Sales, Rentabilitätsplan, Konkurrentenbeobachtung, Finanzierungskennzahlen aus.

Existenzgründung in Gütersloh

Die unternehmerischen Tätigkeit in Gütersloh ist attraktiv (21 TOP Unternehmen haben hier Ihren Standort und sind potentielle Auftraggeber) Mit 100.194 Mitbürgern (Stand 2018) zählt Gütersloh zu den grossen Städten in der Bundesrepublik Deutschland. In diesem Zusammenhang hat sich die Einwohnerzahl von 1939 (32.841), 1950 (43.111), 1960 (52.346), 1970 (75.297), 1980 (78.221), 1990 (86.807), 2000 (95.156), 2010 (96.404) und 2017 (99.315) stabil (0,89) entwickelt. Die Einwohner verteilen sich auf einer Fläche von 112,02 qkm, was 894 Mitbürger je qkm bedeuten. Großstadt ist Gütersloh seit 1.890 und gehört zum Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Existenzgründung in Gütersloh – Ämter, Behörden

Ein Unternehmen in Gütersloh glückt nicht ohne Industrie- und Handelskammer, HWK, IfB, Arbeitsagentur. Der erste Weg führt angehende Unternehmer oft zur Bundesagentur für Arbeit, HWK, Industrie- und Handelskammer, IfB. Denn hier sind notwendigen Erfolgsparameter zur Gründung vorhanden oder werden in Schulungen für lau durch fachkundige Gründungsspezialisten vermittelt. Wir raten Existenzgründern bei unternehmerischen Tätigkeit in PLZ 33330 die anschließenden Ämter in Gütersloh zu kontakten:

  • Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld Elsa-Brändström-Straße 1-3 33602 Bielefeld Telefon 05 21/5 54-0 Fax 05 21/5 54-444 E-Mail info@ostwestfalen.ihk.de http://www.ostwestfalen.ihk.de
  • Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe Campus Handwerk 1 33613 Bielefeld Tel. 0521 / 56 08 – 0 Fax 0521 / 56 08 – 1 99 hwk@hwk-online.de http://www.handwerk-owl.de
  • Finanzamt Gütersloh Neuenkirchener Str. 86 33332 Gütersloh Telefon: (05241) 3071-0 Fax: (0800) 10092675351 Telefax Ausland: (0049) 524130711200 E-Mail: über Formular Internet:www.finanzamt-guetersloh.de

Existenzgründung in Gütersloh – Gründungsberater, Gründungszentren

Informativ ist es für angehende Unternehmer in Gütersloh aber auch, regionale Gründungszentren zu besuchen. Diese werden häufig von der Stadt Gütersloh unterstützt und sorgen mit detaillierten Massnahmen für Coaching bei der Gründung. Zu den Leistungen zählen

  1. günstige Büroarbeitsplätze
  2. Lager
  3. Lehrgänge

Nicht zu unterschätzen für Existenzgründer in Gütersloh ist aber der Gedankenaustausch mit Startups, was vermeidet, dass die Firma pleite geht. Primäre Fachadresse sind generell die örtlichen Gründerprofis in Gütersloh:

  • Scheel Unternehmensberatung Christian Scheel 33332 Gütersloh Matthäusweg 12a Tel.: 05241/470750 Fax: 05241/470752 cscheel[at]scheel-unternehmensberatung.de Quelle: beraterboerse.kfw.de, BAFA, Google Qualifizierung: Gründungsberatung

Existenzgründung in Gütersloh – Gründung aus der Arbeitslosigkeit

Ein weiterer elementarer Ort für Existenzgründer ist die Bundesagentur für Arbeit in Gütersloh. In Gütersloh existieren 11.997 Erwerbslose, bei einer Erwerbslosenquote von 5,40%. Aktuell werden 2.683 Jobs als offen aufgelistet (Stand 2020).

Laut Datenerhebung starten in Gütersloh 8 Arbeitslose (Stand 2018) aus der Beschäftigungslosigkeit (ALG 1 und ALG 2) mit dem Fördermittel Gründungzuschuss. 2015 lag die Zahl nach der alten Regelung bei 43 (Überbrückungsgeld) und 22 (Ich AG). Der Gründungzuschuss ist für eine große Anzahl Jobsuchende in Gütersloh eine sinnvolle Alternative zur Unbefristeten Beschäftigung und wird deswegen auch vom Land bezuschusst. Weitere Förderungen in Gütersloh finden Existenzgründer in einem anderen Artikel von uns!

  • Agentur für Arbeit Gütersloh Langer Weg 9b 33332 Gütersloh Guetersloh@arbeitsagentur.de +49 521 587 5000 0800 4 5555-00(Arbeitnehmer)* 0800 4 5555-20(Arbeitgeber)*

Existenzgründung in Gütersloh – Gewerbeanmeldung, Gewerbeamt

Ist die Entscheidung zur Selbständigkeit in Gütersloh gefallen, wird als erstes das Gewerbeamt in Gütersloh aufgesucht. Nicht zum Gewerbe zählen:

  1. Urproduktion, zum Beispiel Land- und Forstwirtschaft
  2. Freie Berufe, Beispielsweise Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater
  3. die Verwaltung eigenen Vermögens (zum Beispiel eines Miethauses)

Beim Gewerbeamt erfolgt die Anmeldung für 26,00 €. Direkt hält man die begehrte Anmeldung des Gewerbes in der Hand. Die Gewerbeabmeldung liegt bei - €. Und die Gewerbe-Ummeldung verursacht Kosten von 26,00 €. Für die Gewerbe Anmeldung gibt es bundeseinheitliche Vordrucke. Für die Gewerbeanmeldung reichen die Kopie des Personalausweises oder Passes mit letzter Meldebescheinigung. ACHTUNG: Für eine juristische Person mit einem gesetzlichen Vertreter, weiterhin für jeden weiteren gesetzlichen Vertreter und bei Ausschank alkoholischer Getränke erhöht sich die Gebühr für jede natürliche Person und jeden gesetzlichen Vertreter. Fragen Sie nach! Erlaubnispflicht (nicht abschließend):

  1. Gaststätten/Spielhallen
  2. Maklerbüros/ Immobilien, Finanzierungen
  3. Taxen, Mietwagen
  4. Güterkraftverkehr
  5. Fahrschulen
  6. Apotheken
  7. Arbeitnehmerüberlassung
  8. Bewachungsgewerbe
  9. Besondere Art des Gewerbes: Reisegewerbekarte

In Gütersloh gab es 2018 ganze 1.291 Gewerbeanmeldungen und 1.149 Gewerbeabmeldungen. Ein positiver Trend. Nach der Anmeldung des Gewerbes in Gütersloh bekommt man auch zügig Korrespondenz vom Finanzamt, das sich selbstverständlich dafür interessiert, wieviel Einkommenssteuer Sie entrichten müssen. Hier empfehlen wir daher immer fachkundigen Rat beim Erledigen hinzuzuziehen.

  • Gewerbeamt Gütersloh Anschrift Gewerbeamt / Ordnungsamt Berliner Str. 70 33330 Gütersloh Nordrhein-Westfalen

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse