Existenzgründung in Fulda

Wer eine Firmengründung in Fulda plant, bekommt attraktive Gründerzuschüsse vom Staat geschenkt und ist obendrein sein eigener Boss. Gleichwohl sollten Sie immer ein Geschäftskonzept realisieren, um Planungszahlen zu bekommen. Ein Business Plan zeichnet sich durch eine realistische Konkurrentenbeobachtung, Sales, Organisation, Marktstudie aus.

Existenzgründung in Fulda

Die Selbständigkeit in Fulda ist attraktiv (26 TOP Unternehmen haben hier Ihren Standort und sind potentielle Auftraggeber) Mit 68.586 Mitbürgern (Stand 2018) gehört Fulda zu den mittleren Städten in Deutschland. In diesem Zusammenhang hat sich die Einwohneranzahl von 1939 (30.999), 1950 (34.830), 1960 (37.053), 1970 (45.187), 1980 (57.035), 1990 (56.289), 2000 (62.510), 2010 (64.349) und 2017 (66.468) unter dem Durchschnitt (0,38) entwickelt. Die EinwohnerInnen verteilen sich auf einer Fläche von 106,78 qkm, was 1.560 Mitbürger je qkm bedeuten. Großstadt ist Fulda seit 1.883 und gehört zum Bundesland Hessen.

Existenzgründung in Fulda – Ämter, Behörden

Selbstständig werden in Fulda klappt nicht ohne Behörden, Fiskus, Anlaufstellen, IfB. Der erste Weg führt angehende Unternehmer oft zur HWK, Behörde, IfB. Denn hier sind notwendigen Erfolgsparameter zur Existenzgründung zu bekommen oder werden in Kursen unentgeltlich durch fachkundige Gründungsspezialisten vermittelt. Wir raten angehenden Unternehmern bei Gründung in PLZ 36037 die nachstehenden Anlaufstellen in Fulda zu besuchen:

  • Industrie- und Handelskammer Fulda Heinrichstraße 8 36037 Fulda Telefon 06 61/2 84-0 Fax 06 61/2 84-44 und 2 84-77 E-Mail info@fulda.ihk.de http://www.ihk-fulda.de
  • Handwerkskammer Kassel Scheidemannplatz 2 34117 Kassel Tel. 0561 7888-0 Fax 0561 7888-165 info@hwk-kassel.de http://www.hwk-kassel.de
  • Finanzamt Fulda (Nr. 2618) Königstraße 2 36037 Fulda Postfach 1346 36003 Fulda Telefon: 0661 924-01 Telefax: 0661 924-1606 E-Mail: Poststelle@FA-FDA.Hessen.de Internet: www.Finanzamt-Fulda.de

Existenzgründung in Fulda – Gründungsberater, Gründungszentren

Interessant ist es für Gründer in Fulda aber auch, regionale Innovations- und Gründerzentren zu konsultieren. Diese werden oft von der City Fulda bezuschusst und sorgen mit gründerfreundlichen Massnahmen für Hilfestellung bei der Existenzgründung. Zu den Services zählen Magazin, Parkhaus, Meeting Räume, 1:1 Coachings. Nicht zu unterschätzen für Firmengründer in Fulda ist aber der Dialog mit Firmen, was vermeidet, dass man andere Meinungen nicht hört. Erste Stelle sind durchweg die lokalen Gründungsberater in Fulda:

  • Herr Susanne Kienhorn Heidelsteinstr. 6 36043 Fulda eMail: mail@kienhorn.de Website: http://www.kienhorn.de/ Quelle: beraterboerse.kfw.de, BAFA, Google Qualifizierung: Gründungsberatung
  • Herr Reginald Bukel Im Vogelsang 4 36039 Fulda eMail: r-bukel@bms-gmbh.de Website: http://www.sanierungsgutachter.de/ Quelle: beraterboerse.kfw.de, BAFA, Google Qualifizierung: Gründungsberatung
  • Herr Diplom-Ökonom August Hohmann Marderweg 18 36041 Fulda eMail: ah@hohmann-bc.com Website: http://www.hohmann-bc.com/ Quelle: beraterboerse.kfw.de, BAFA, Google Qualifizierung: Gründungsberatung

Existenzgründung in Fulda – Gründung aus der Arbeitslosigkeit

Ein zusätzlicher wesentlicher Punkt für Neustarter ist das Arbeitsamt in Fulda. In Fulda gibt es 7.865 Erwerbslose, bei einer Arbeitslosenquote von 4,50%. Derzeitig werden 2.478 Jobs als offen gemeldet (Stand 2020).

Laut Statistik gründen in Fulda 5 Erwerbslose (Stand 2018) aus der Beschäftigungslosigkeit (ALG 1 und ALG 2) mit dem staatlichen Unterstützung Gründungzuschuss. 2015 lag die Zahl nach der alten Regelung bei 28 (Überbrückungsgeld) und 15 (Ich AG). Der Gründungzuschuss ist für etliche Arbeitslose in Fulda eine sinnvolle Option zur Unbefristeten Beschäftigung und wird demnach auch vom Staat bezuschusst. Weitere Fördermittel in Fulda finden Selbstständige in einem ähnlichen Artikel von uns!

  • Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Fulda Rangstr. 4 36037 Fulda +49 661 17-111 0800 4 5555-00(Arbeitnehmer)* 0800 4 5555-20(Arbeitgeber)*

Existenzgründung in Fulda – Gewerbeanmeldung, Gewerbeamt

Ist die Wahl zur Firmengründung in Fulda gefallen, wird als allererstes das Gewerbeamt in Fulda aufgesucht. Nicht zum Gewerbe zählen:

  1. Urproduktion, Beispielsweise Land- und Forstwirtschaft
  2. Freie Berufe, Beispielsweise Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater
  3. die Verwaltung eigenen Vermögens (Beispielsweise eines Miethauses)

Beim Gewerbeamt erfolgt die Eintragung für 28,00 €. Sofort hält man die fördermittelrelevante Gewerbe Registrierung in der Hand. Die Gewerbeabmeldung verursacht Kosten von 28,00 €. Und die Gewerbe-Ummeldung liegt bei 28,00 €. Für die Anmeldung des Gewerbes gibt es bundeseinheitliche Vordrucke. Für die Gewerbe Registrierung reichen die Kopie des Personalausweises oder Passes mit letzter Meldebescheinigung. ACHTUNG: Für eine juristische Person mit einem gesetzlichen Vertreter, darüber hinaus für jeden weiteren gesetzlichen Vertreter und bei Ausschank alkoholischer Getränke erhöht sich die Gebühr für jede natürliche Person und jeden gesetzlichen Vertreter. Fragen Sie nach! Erlaubnispflicht (nicht abschließend):

  1. Gaststätten/Spielhallen
  2. Maklerbüros/ Immobilien, Finanzierungen
  3. Taxen, Mietwagen
  4. Güterkraftverkehr
  5. Fahrschulen
  6. Apotheken
  7. Arbeitnehmerüberlassung
  8. Bewachungsgewerbe
  9. Besondere Art des Gewerbes: Reisegewerbekarte

In Fulda gab es 2018 ganze 554 Anmeldung des Gewerbes und 500 Gewerbeabmeldungen. Ein positiver Trend. Nach der Gewerbe Anmeldung in Fulda erhält man auch zügig Post vom Finanzamt, das sich verständlicherweise dafür interessiert, wieviel Abgaben Sie bezahlen müssen. Hier empfehlen wir daher immer Unterstützung beim Erledigen hinzuzuziehen.

  • Gewerbeamt Fulda Anschrift Gewerbeamt / Ordnungsamt Schlossstraße 1 36037 Fulda Hessen

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse