Existenzgründung in Gronau

Wer eine gewerbliche Tätigkeit/ freiberufliche Tätigkeit in Gronau plant, bekommt attraktive Cash-Mittel vom Staat geschenkt und ist im Übrigen sein eigener Boss. Dennoch sollten Sie immer einen Businessplan anfertigen, um Fördermittel zu erhalten. Ein Unternehmerkonzept zeichnet sich durch eine realistische Marktanalyse, Markteintrittsstrategie, Filiale, Konkurrentenbeobachtung, Investitionsplan aus.

Existenzgründung in Gronau

Die Existenzgründung in Gronau ist in keinen Studien (2017 - 2020) als besonders gründerfreundlich bewertet worden. Mit 48.072 Personen (Stand 2018) zählt Gronau zu den mittleren Städten in der BRD. In diesem Zusammenhang hat sich die Anzahl der Einwohner von 1939 (18.167), 1950 (20.412), 1960 (21.715), 1970 (26.482), 1980 (41.209), 1990 (40.687), 2000 (44.860), 2010 (46.553) und 2017 (47.313) unter dem Durchschnitt (0,37) entwickelt. Die Einwohner verteilen sich auf einer Fläche von 120,5 qkm, was 2.521 Menschen je qkm bedeuten. Großstadt ist Gronau seit 1.909 und gehört zum Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Existenzgründung in Gronau – Ämter, Behörden

Ein Unternehmen in Gronau läuft nicht ohne Bundesagentur für Arbeit, Ämter, HWK. Der erste Weg führt Neustarter oft zur Finanzamt, Behörde, IfB, Industrie- und Handelskammer. Denn hier sind wichtige Kontakte zur Firmengründung verfügbar oder werden in Web-Trainings gratis durch qualifizierte Gründungsspezialisten vermittelt. Wir raten Neustartern bei Firmengründung in PLZ 48599 die nachfolgenden Anlaufstellen in Gronau zu besuchen:

  • Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen Sentmaringer Weg 61 48151 Münster Telefon 02 51/7 07-0 Fax 02 51/7 07-325 E-Mail muenster@ihk-nordwestfalen.de http://www.ihk-nordwestfalen.de
  • Handwerkskammer Münster Bismarckallee 1 48151 Münster Tel. 0251 5203-0 Fax 0251 5203-106 info@hwk-muenster.de http://www.hwk-muenster.de
  • Finanzamt Ahaus Vredener Dyk 2 48683 Ahaus Tel.: 02561 929-0 Fax: 0800 10092675301 Service@FA-5301.fin-nrw.de www.finanzamt-Ahaus.de

Existenzgründung in Gronau – Gründungsberater, Gründungszentren

Faszinierend ist es für Existenzgründer in Gronau aber auch, lokale Innovations- und Gründerzentren zu konsultieren. Diese werden meistens von der City Gronau bezuschusst und sorgen mit detaillierten Massnahmen für Beratung bei der Existenzgründung. Zu den Leistungen zählen Kantinen, Meeting Räume, Parkplätze, günstige Büroarbeitsplätze. Von grosser Bedeutung für Existenzgründer in Gronau ist aber der Informationsaustausch mit Firmen, was vermeidet, dass die Firma wieder schnell aufgegeben werden muss. Wichtigste Stelle sind durchweg die regionalen Unternehmensberater in Gronau:

  • Herr Dipl. Betriebswirt Achim Kraan Kircheninsel 3 48599 Gronau eMail: info@kraan-gruendken.de Website: http://www.steuerberater.es/ Quelle: beraterboerse.kfw.de, BAFA, Google Qualifizierung: Gründungsberatung

Existenzgründung in Gronau – Gründung aus der Arbeitslosigkeit

Ein anderer elementarer Punkt für Selbständige ist die Bundesanstalt für Arbeit in Gronau. In Gronau gibt es 9.584 Erwerbslose, bei einer Arbeitslosenrate von 5,10%. Aktuell werden 2.987 Arbeitsstellen als offen gelistet (Stand 2020).

Laut Datenmaterial gründen in Gronau 6 Arbeitslosengeldempfänger (Stand 2018) aus der Arbeitslosigkeit (ALG 1 und ALG 2) mit dem staatlichen Unterstützung Gründungzuschuss. 2015 lag die Zahl nach der alten Regelung bei 34 (Überbrückungsgeld) und 18 (Ich AG). Der Gründungzuschuss ist für zahlreiche Personen ohne Arbeit in Gronau eine interessante Wahlmöglichkeit zur Unbefristeten Beschäftigung und wird somit auch vom Staat bezuschusst. Weitere Förderungen in Gronau finden Neustarter in einem ähnlichen Artikel von uns!

  • Agentur für Arbeit Gronau Bahnhofstr. 39 48599 Gronau Gronau@arbeitsagentur.de +49 2541 919 700 0800 4 5555-00(Arbeitnehmer)* 0800 4 5555-20(Arbeitgeber)*

Existenzgründung in Gronau – Gewerbeanmeldung, Gewerbeamt

Ist die Entscheidung zur Selbständigkeit in Gronau gefallen, wird als allererstes das Gewerbeamt in Gronau angesteuert. Nicht zum Gewerbe zählen:

  1. Urproduktion, Beispielsweise Land- und Forstwirtschaft
  2. Freie Berufe, Beispielsweise Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater
  3. die Verwaltung eigenen Vermögens (Beispielsweise eines Miethauses)

Beim Gewerbeamt erfolgt die Registrierung für 26,00 €. Direkt hält man die fördermittelrelevante Gewerbeanmeldung in der Hand. Die Gewerbeabmeldung liegt bei - €. Und die Gewerbe-Ummeldung liegt bei 26,00 €. Für die Gewerbe Anmeldung gibt es bundeseinheitliche Vordrucke. Für die Gewerbeanmeldung reichen die Kopie des Personalausweises oder Passes mit letzter Meldebescheinigung. ACHTUNG: Für eine juristische Person mit einem gesetzlichen Vertreter, ebenso für jeden weiteren gesetzlichen Vertreter und bei Ausschank alkoholischer Getränke erhöht sich die Gebühr für jede natürliche Person und jeden gesetzlichen Vertreter. Fragen Sie nach! Erlaubnispflicht (nicht abschließend):

  1. Gaststätten/Spielhallen
  2. Maklerbüros/ Immobilien, Finanzierungen
  3. Taxen, Mietwagen
  4. Güterkraftverkehr
  5. Fahrschulen
  6. Apotheken
  7. Arbeitnehmerüberlassung
  8. Bewachungsgewerbe
  9. Besondere Art des Gewerbes: Reisegewerbekarte

In Gronau gab es 2018 ganze 1.335 Gewerbeanmeldungen und 1.285 Gewerbeabmeldungen. Hier muss weiter gefördert werden.. Nach der Gewerbe Anmeldung in Gronau bekommt man auch blitzschnell Korrespondenz vom Fiskus, das sich naturgemäß dafür interessiert, wieviel Steuern Sie zahlen müssen. Hier empfehlen wir daher immer Coaching beim Ausfüllen hinzuzuziehen.

  • Rathaus der Stadt Gronau Konrad-Adenauer-Straße 1 48599 Gronau 02562/12-0 02562-12-7200 info@gronau.de

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse