Existenzgründung in Ludwigsfelde

Wer Selbstständig machen in Ludwigsfelde plant, bekommt attraktive staatliche Gelder vom Staat geschenkt und ist obendrein sein persönlicher Herr. Gleichwohl sollten Sie immer einen Business Plan erstellen, um Zuschüsse zu beantragen. Ein Businessplan zeichnet sich durch eine ehrliche Markterhebung, Liquiditätsplan, Finanzierung, Rentabilitätsplan, Filiale aus.

Existenzgründung in Ludwigsfelde

Die Gründung in Ludwigsfelde ist in keinen Studien (2017 - 2020) als besonders gründerfreundlich bewertet worden. Mit 26.112 Bewohnern (Stand 2018) gehört Ludwigsfelde zu den kleinen Städten in Deutschland. Hierbei hat sich die Anzahl der Einwohner von 1939 (11.482), 1950 (12.902), 1960 (13.725), 1970 (16.738), 1980 (20.604), 1990 (21.665), 2000 (23.031), 2010 (24.044) und 2017 (25.078) unter dem Durchschnitt (0,38) entwickelt. Die Menschen verteilen sich auf einer Fläche von 201 qkm, was 7.708 Menschen je qkm bedeuten. Großstadt ist Ludwigsfelde seit 1.882 und gehört zum Bundesland Brandenburg.

Existenzgründung in Ludwigsfelde – Ämter, Behörden

Eine Firma in Ludwigsfelde gelingt nicht ohne Fiskus, Ämter, Behörden, Anlaufstellen. Der erste Weg führt Selbstständige oft zur HWK, Behörde, IHK, Arbeitsagentur. Denn hier sind notwendigen Erfolgsparameter zur unternehmerischen Tätigkeit zu bekommen oder werden in Gruppen Trainings für umme durch fachkundige Gründungsspezialisten vermittelt. Wir raten Firmengründern bei Selbstständigkeit in PLZ 14974 die nachfolgenden Behörden in Ludwigsfelde zu kontakten:

  • Industrie- und Handelskammer Potsdam Breite Straße 2a-c 14467 Potsdam Telefon 03 31/27 86-0 Fax 03 31/27 86-111 E-Mail info@potsdam.ihk.de http://www.potsdam.ihk24.de
  • Handwerkskammer Potsdam Charlottenstraße 34-36 14467 Potsdam Tel. 0331 3703-0 Fax 0331 3703-100 info@hwkpotsdam.de http://www.hwk-potsdam.de
  • Finanzamt Luckenwalde Dr.-Georg-Schaeffler-Straße 2 14943 Luckenwalde Tel.: 03371 606-0 Fax: 03371 606-200 poststelle.fa-luckenwalde@fa.brandenburg.de www.fa-luckenwalde.brandenburg.de

Existenzgründung in Ludwigsfelde – Gründungsberater, Gründungszentren

Informativ ist es für Firmengründer in Ludwigsfelde aber auch, lokale Technologieparks aufzusuchen. Diese werden sehr oft von der Metropole Ludwigsfelde gefördert und sorgen mit qualifizierten Tipps für Supervision bei der Selbständigkeit. Zu den Leistungen zählen

  1. Parkplätze
  2. günstige Büroarbeitsplätze
  3. Meeting Räume

Unser Geheimtipp für Neustarter in Ludwigsfelde ist aber der Gedankenaustausch mit Selbstständigen, was verhindert, dass man sich Scheuklappen aufsetzt. Primäre Stelle sind immer die örtlichen Gründungsberater in Ludwigsfelde:

  • Herr Dipl.-Betriebsw. Günter Hilgers Seestrasse 35 14974 Ludwigsfelde eMail: g.hilgers@mirus-ag.de Website: http://www.mirus-ag.de/ Quelle: beraterboerse.kfw.de, BAFA, Google Qualifizierung: Gründungsberatung

Existenzgründung in Ludwigsfelde – Gründung aus der Arbeitslosigkeit

Ein zusätzlicher wichtiger Punkt für Gründer ist die Arbeitsagentur in Ludwigsfelde. In Ludwigsfelde sind 9.321 Erwerbslose, bei einer Erwerbslosenquote von 7,50%. Zurzeit werden 3.654 Jobofferten als offen gemeldet (Stand 2020).

Laut Datenmaterial gründen in Ludwigsfelde 6 Arbeitslose (Stand 2018) aus der Beschäftigungslosigkeit (ALG 1 und ALG 2) mit dem staatlichen Unterstützung Gründungzuschuss. 2015 lag die Zahl nach der alten Regelung bei 33 (Überbrückungsgeld) und 17 (Ich AG). Der Gründungzuschuss ist für viele Erwerbslose in Ludwigsfelde eine durchdachte Option zur Festen Anstellung und wird deswegen auch vom Staat bezuschusst. Weitere Fördermittel in Ludwigsfelde finden angehende Unternehmer in einem anderen Artikel von uns!

  • Agentur für Arbeit Zossen Bahnhofstr. 16 15806 Zossen Zossen@arbeitsagentur.de +49 331 880 2000 0800 4 5555-00(Arbeitnehmer)* 0800 4 5555-20(Arbeitgeber)*

Existenzgründung in Ludwigsfelde – Gewerbeanmeldung, Gewerbeamt

Ist der Beschluss zur Gründung in Ludwigsfelde gefallen, wird als erstes das Gewerbeamt in Ludwigsfelde aufgesucht. Nicht zum Gewerbe zählen:

  1. Urproduktion, Beispielsweise Land- und Forstwirtschaft
  2. Freie Berufe, zum Beispiel Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater
  3. die Verwaltung eigenen Vermögens (Beispielsweise eines Miethauses)

Beim Gewerbeamt erfolgt die Anmeldung für 26,00 €. Direkt hält man die beliebete Gewerbe Registrierung in der Hand. Die Gewerbeabmeldung verursacht Kosten von - €. Und die Gewerbe-Ummeldung kostet 20,00 €. Für die Gewerbe Anmeldung gibt es bundeseinheitliche Vordrucke. Für die Anmeldung des Gewerbes reichen die Kopie des Personalausweises oder Passes mit letzter Meldebescheinigung. ACHTUNG: Für eine juristische Person mit einem gesetzlichen Vertreter, weiterhin für jeden weiteren gesetzlichen Vertreter und bei Ausschank alkoholischer Getränke erhöht sich die Gebühr für jede natürliche Person und jeden gesetzlichen Vertreter. Fragen Sie nach! Erlaubnispflicht (nicht abschließend):

  1. Gaststätten/Spielhallen
  2. Maklerbüros/ Immobilien, Finanzierungen
  3. Taxen, Mietwagen
  4. Güterkraftverkehr
  5. Fahrschulen
  6. Apotheken
  7. Arbeitnehmerüberlassung
  8. Bewachungsgewerbe
  9. Besondere Art des Gewerbes: Reisegewerbekarte

In Ludwigsfelde gab es 2018 ganze 1.819 Gewerbe Anmeldungen und 1.952 Gewerbeabmeldungen. Hier muss die Stadt dringend Fördermassnahmen einleiten.. Nach der Gewerbe Registrierung in Ludwigsfelde kriegt man auch schnell Post vom Fiskus, das sich selbstverständlich dafür interessiert, wieviel Einkommenssteuer Sie zahlen müssen. Hier empfehlen wir daher immer Coaching beim Registrieren hinzuzuziehen.

  • Stadt Ludwigsfelde Stabsstelle Büro des Bürgermeisters Rathausstraße 3 14974 Ludwigsfelde 03378/827 104 pressestelle@ludwigsfelde.de

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse