Existenzgründung in Meißen

Wer eine Existenz aufzubauen in Meißen vorbereitet, bekommt umfassende Zuschüsse vom Staat geschenkt und ist des Weiteren sein eigener Herr. Ungeachtet alledem sollten Sie immer ein Unternehmerkonzept erstellen, um Zuschüsse zu beantragen. Ein Geschäftskonzept zeichnet sich durch eine nach Vorgaben erstellte Konkurrentenbeobachtung, Marktanalyse, Rentabilitätsplan, Finanzierung aus.

Existenzgründung in Meißen

Die Selbstständigkeit in Meißen ist in keinen Studien (2017 - 2020) als besonders gründerfreundlich bewertet worden. Mit 28.044 Bürgern (Stand 2018) zählt Meißen zu den kleinen Städten in der Bundesrepublik. Hierbei hat sich die Einwohnerzahl von 1939 (31.288), 1950 (35.155), 1960 (37.399), 1970 (45.609), 1980 (39.619), 1990 (34.575), 2000 (29.398), 2010 (27.545) und 2017 (27.795) rückläufig (-0,22) entwickelt. Die EinwohnerInnen verteilen sich auf einer Fläche von 118,65 qkm, was 4.233 Einwohnerinnen und Einwohner je qkm bedeuten. Großstadt ist Meißen seit 1.884 und gehört zum Bundesland Sachsen.

Existenzgründung in Meißen – Ämter, Behörden

Selbstständig machen in Meißen läuft nicht ohne Behörden, HWK, Ämter. Der erste Weg führt angehende Unternehmer oft zur IfB, IHK, Finanzamt, Bundesanstalt für Arbeit. Denn hier sind wichtige Kontakte zur Gründung vorhanden oder werden in Tutorials kostenfrei durch professionelle Startup Experten vermittelt. Wir raten angehenden Unternehmern bei Selbständigkeit in PLZ 1662 die nachfolgenden Ämter in Meißen zu konsultieren:

  • Industrie- und Handelskammer Dresden Langer Weg 4 01239 Dresden Telefon 03 51/28 02-0 Fax 03 51/28 02-280 E-Mail service@dresden.ihk.de http://www.dresden.ihk.de
  • Handwerkskammer Dresden Am Lagerplatz 8 01099 Dresden Tel. 49 (0)351 4640-30 Fax 49 (0)351 4719-188 info@hwk-dresden.de http://www.hwk-dresden.de/
  • Finanzamt Meißen (Nr. 3209) Heinrich-Heine-Straße 23 01662 Meißen Postfach 100151 01651 Meißen Telefon: 03521 718-0 Telefax: 03521 718-2000 E-Mail: poststelle@fa-meissen.smf.sachsen.de Internet: http://www.Finanzamt-Meissen.de

Existenzgründung in Meißen – Gründungsberater, Gründungszentren

Von Interesse ist es für Existenzgründer in Meißen aber auch, regionale Gründungszentren zu besuchen. Diese werden häufig von der Metropole Meißen bezuschusst und sorgen mit gründerfreundlichen Massnahmen für Coaching bei der Firmengründung. Zu den Angeboten zählen Lagerplatz, Kantinen, günstige Büroarbeitsplätze. Sehr empfehlenswert für Startups in Meißen ist aber der Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten, was vermeidet, dass die Firma wieder schnell aufgegeben werden muss. Vorrangige Fachadresse sind ständig die lokalen Unternehmensberater in Meißen:

  • Herr Hans- Joachim von Zahn Leipziger Str. 24 01662 Meissen eMail: steuerberatung@vonzahn.de Website: http://www.vonzahn.de/ Quelle: beraterboerse.kfw.de, BAFA, Google Qualifizierung: Gründungsberatung
  • Frau Dipl.-Ök. Andrea Wagner Ratsweinberg 1 01662 Meißen eMail: andrea.wagner@ghp-meissen.de Website: keine Angabe Quelle: beraterboerse.kfw.de, BAFA, Google Qualifizierung: Gründungsberatung

Existenzgründung in Meißen – Gründung aus der Arbeitslosigkeit

Ein ergänzender bedeutsamer Ort für Neustarter ist das Arbeitsamt in Meißen. In Meißen existieren 6.357 Personen ohne Arbeit, bei einer Erwerbslosenquote von 5,60%. Zurzeit werden 2.981 Jobs als offen gelistet (Stand 2020).

Laut Datenmaterial starten in Meißen 4 Erwerbslose (Stand 2018) aus der Erwerbslosigkeit (ALG 1 und ALG 2) mit dem staatlichen Unterstützung Gründungzuschuss. 2015 lag die Zahl nach der alten Regelung bei 23 (Überbrückungsgeld) und 12 (Ich AG). Der Gründungzuschuss ist für reichlich Jobsuchende in Meißen eine interessante Wahlmöglichkeit zur Festanstellung und wird deshalb auch vom Deutschen Staat bezuschusst. Weitere Unterstützungen in Meißen finden angehende Unternehmer in einem ähnlichen Beitrag von uns!

  • Agentur für Arbeit Meißen Niederauer Str. 26-28 01662 Meißen Meissen@arbeitsagentur.de +49 3525 711 250 0800 4 5555-00(Arbeitnehmer)* 0800 4 5555-20(Arbeitgeber)*

Existenzgründung in Meißen – Gewerbeanmeldung, Gewerbeamt

Ist der Beschluss zur Gründung in Meißen gefallen, wird als allererstes das Gewerbeamt in Meißen aufgesucht. Nicht zum Gewerbe zählen:

  1. Urproduktion, Beispielsweise Land- und Forstwirtschaft
  2. Freie Berufe, Beispielsweise Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater
  3. die Verwaltung eigenen Vermögens (Beispielsweise eines Miethauses)

Beim Gewerbeamt erfolgt die Eintragung für 30,00 €. Sofort hält man die lang ersehnte Anmeldung des Gewerbes in der Hand. Die Gewerbeabmeldung verursacht Kosten von 20,00 €. Und die Gewerbe-Ummeldung kostet 20,00 €. Für die Gewerbeanmeldung gibt es bundeseinheitliche Vordrucke. Für die Anmeldung des Gewerbes reichen die Kopie des Personalausweises oder Passes mit letzter Meldebescheinigung. ACHTUNG: Für eine juristische Person mit einem gesetzlichen Vertreter, obendrein für jeden weiteren gesetzlichen Vertreter und bei Ausschank alkoholischer Getränke erhöht sich die Gebühr für jede natürliche Person und jeden gesetzlichen Vertreter. Fragen Sie nach! Erlaubnispflicht (nicht abschließend):

  1. Gaststätten/Spielhallen
  2. Maklerbüros/ Immobilien, Finanzierungen
  3. Taxen, Mietwagen
  4. Güterkraftverkehr
  5. Fahrschulen
  6. Apotheken
  7. Arbeitnehmerüberlassung
  8. Bewachungsgewerbe
  9. Besondere Art des Gewerbes: Reisegewerbekarte

In Meißen gab es 2018 ganze 378 Gewerbe Registrierungen und 428 Gewerbeabmeldungen. Hier muss die Stadt dringend Fördermassnahmen einleiten.. Nach der Gewerbe Registrierung in Meißen bekommt man auch direkt Post vom Fiskus, das sich naturgemäß dafür interessiert, wieviel Steuern Sie entrichten müssen. Hier empfehlen wir daher immer Hilfe beim Ausfüllen hinzuzuziehen.

  • Stadt Meißen Markt 1 01662 Meißen Telefon: +49 (0) 3521 4670 Telefax: +49 (0) 3521 467263 E-Mail: post@stadt-meissen.de

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse