Existenzgründung in Neuwied

Wer eine Selbständigkeit in Neuwied plant, bekommt unterstützende Gründerzuschüsse vom Staat spendiert und ist zusätzlich sein eigener Herr. Trotzdem sollten Sie immer einen Business Plan erstellen, um Planungszahlen zu bekommen. Ein Business Plan zeichnet sich durch eine angepasste Finanzierung, Marketing, Organisation, Liquiditätsplan, Verkaufsstrategie aus.

Existenzgründung in Neuwied

Die Gründung in Neuwied ist in keinen Studien (2017 - 2020) als besonders gründerfreundlich bewertet worden. Mit 64.574 gemeldeten Personen (Stand 2018) zählt Neuwied zu den mittleren Städten in der Bundesrepublik Deutschland. In diesem Zusammenhang hat sich die Anzahl der Einwohner von 1939 (42.990), 1950 (48.303), 1960 (51.386), 1970 (62.666), 1980 (60.485), 1990 (62.075), 2000 (67.057), 2010 (64.318) und 2017 (64.446) überdurchschnittlich (1,52) entwickelt. Die EinwohnerInnen verteilen sich auf einer Fläche von 119,8 qkm, was 1.862 Bürger je qkm bedeuten. Großstadt ist Neuwied seit 1.914 und zählt zum Bundesland Rheinland-Pfalz.

Existenzgründung in Neuwied – Ämter, Behörden

Eine Firma in Neuwied geht nicht ohne Anlaufstellen, Industrie- und Handelskammer, Fiskus. Der erste Weg führt Existenzgründer oft zur Bundesanstalt für Arbeit, Finanzamt, Behörde. Denn hier sind passende Broschüren und Flyer zur Gründung zugänglich oder werden in 1:1 Coachings zum Nulltarif durch erfahrene Startup Experten geschult. Wir empfehlen Existenzgründern bei Firmengründung in PLZ 56564 die folgenden Ämter in Neuwied zu konsultieren:

  • Industrie- und Handelskammer Koblenz Schlossstraße 2 56068 Koblenz Telefon 02 61/1 06-0 Fax 02 61/1 06-234 E-Mail service@koblenz.ihk.de http://www.ihk-koblenz.de
  • Handwerkskammer Koblenz Friedrich-Ebert-Ring 33 56068 Koblenz Tel. 0261 398 0 Fax 0261 398 398 hwk@hwk-koblenz.de http://www.hwk-koblenz.de
  • Finanzamt Neuwied (Nr. 2732) Augustastr. 70 56564 Neuwied Postfach 1561 56505 Neuwied Telefon: 02631/9100 Telefax: 02631/91029906 E-Mail: Poststelle@fa-nr.fin-rlp.de

Existenzgründung in Neuwied – Gründungsberater, Gründungszentren

Spannend ist es für Selbstständige in Neuwied aber auch, örtliche Innovations HUBs zu konsultieren. Diese werden oftmals von der Stadt Neuwied gefördert und sorgen mit einem grosszügigem Setup für Erleichterung bei der Selbstständigkeit. Zu den Leistungen zählen

  1. Lehrgänge
  2. 1:1 Coachings
  3. Meeting Räume

Von Experten empfohlen für Selbständige in Neuwied ist aber die Diskussion mit Firmen, was vermeidet, dass man in die Insolvenz schlittert. Erste Stelle sind generell die lokalen Gründerprofis in Neuwied:

  • Herr Boris Breidenstein Markstraße 56564 Neuwied eMail: bb@kmu-mittelstandsberatung.de Website: http://www.kmu-mittelstandsberatung.de/ Quelle: beraterboerse.kfw.de, BAFA, Google Qualifizierung: Gründungsberatung
  • Herr Hans-Joachim Karp Oberbüngstraße 24 56566 Neuwied eMail: bfe-karp@t-online.de Website: http://www.hjkarp.de/ Quelle: beraterboerse.kfw.de, BAFA, Google Qualifizierung: Gründungsberatung

Existenzgründung in Neuwied – Gründung aus der Arbeitslosigkeit

Ein ergänzender zentraler Ort für Firmengründer ist die Bundesagentur für Arbeit in Neuwied. In Neuwied existieren 7.946 Menschen ohne Job, bei einer Arbeitslosenquote von 4,60%. Aktuell werden 2.648 Arbeitsstellen als offen aufgelistet (Stand 2020).

Laut Daten gründen in Neuwied 5 Arbeitslose (Stand 2018) aus der Erwerbslosigkeit (ALG 1 und ALG 2) mit dem Förderprogramm Gründungzuschuss. 2015 lag die Zahl nach der alten Regelung bei 28 (Überbrückungsgeld) und 15 (Ich AG). Der Gründungzuschuss ist für viele Erwerbslose in Neuwied eine intelligente Ausweichlösung zur Unbefristeten Beschäftigung und wird somit auch vom Land bezuschusst. Weitere Förderprogramme in Neuwied finden Firmengründer in einem weiteren Beitrag von uns!

  • Agentur für Arbeit Neuwied Julius-Remy-Str. 4 56564 Neuwied +49 2631 891 777 0800 4 5555-00(Arbeitnehmer)* 0800 4 5555-20(Arbeitgeber)*

Existenzgründung in Neuwied – Gewerbeanmeldung, Gewerbeamt

Ist die Entscheidung zur Gründung in Neuwied gefallen, wird als erstes das Gewerbeamt in Neuwied aufgesucht. Nicht zum Gewerbe zählen:

  1. Urproduktion, zum Beispiel Land- und Forstwirtschaft
  2. Freie Berufe, zum Beispiel Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater
  3. die Verwaltung eigenen Vermögens (zum Beispiel eines Miethauses)

Beim Gewerbeamt erfolgt die Registrierung für 40,00 €. Jetzt hält man die heiss erwartete Gewerbe Anmeldung in der Hand. Die Gewerbeabmeldung liegt bei - €. Und die Gewerbe-Ummeldung liegt bei 40,00 €. Für die Gewerbeanmeldung gibt es bundeseinheitliche Vordrucke. Für die Gewerbe Anmeldung reichen die Kopie des Personalausweises oder Passes mit letzter Meldebescheinigung. ACHTUNG: Für eine juristische Person mit einem gesetzlichen Vertreter, darüber hinaus für jeden weiteren gesetzlichen Vertreter und bei Ausschank alkoholischer Getränke erhöht sich die Gebühr für jede natürliche Person und jeden gesetzlichen Vertreter. Fragen Sie nach! Erlaubnispflicht (nicht abschließend):

  1. Gaststätten/Spielhallen
  2. Maklerbüros/ Immobilien, Finanzierungen
  3. Taxen, Mietwagen
  4. Güterkraftverkehr
  5. Fahrschulen
  6. Apotheken
  7. Arbeitnehmerüberlassung
  8. Bewachungsgewerbe
  9. Besondere Art des Gewerbes: Reisegewerbekarte

In Neuwied gab es 2018 ganze 848 Anmeldung des Gewerbes und 823 Gewerbeabmeldungen. Hier muss weiter gefördert werden.. Nach der Gewerbeanmeldung in Neuwied bekommt man auch rasch Post vom Finanzamt, das sich selbstverständlich dafür interessiert, wieviel Steuern Sie zahlen müssen. Hier empfehlen wir daher immer Coaching beim Eintragen hinzuzuziehen.

  • Gewerbeamt Neuwied Anschrift Gewerbeamt / Ordnungsamt Engerser Landstr. 17 56564 Neuwied Rheinland-Pfalz

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse