Existenzgründung in Obertshausen

Wer eine Selbständigkeit in Obertshausen plant, bekommt umfassende Cash-Mittel vom Staat spendiert und ist darüber hinaus sein eigener Chef. Trotzdem sollten Sie immer einen Business Plan produzieren, um Ihr Geschäft erfolgreich zu machen. Ein Geschäftskonzept zeichnet sich durch eine genaue Wettbewerbsbeobachtung, Organisation, Fibu, Finanzierungskennzahlen, Investitionsplan aus.

Existenzgründung in Obertshausen

Die Gründung in Obertshausen ist in keinen Studien (2017 - 2020) als besonders gründerfreundlich bewertet worden. Mit 24.943 Einwohnern (Stand 2018) zählt Obertshausen zu den kleinen Städten in der Bundesrepublik. Dabei hat sich die Anzahl der Einwohner von 1939 (6.234), 1950 (7.004), 1960 (7.451), 1970 (9.087), 1980 (20.897), 1990 (23.285), 2000 (24.658), 2010 (24.083) und 2017 (24.513) rückläufig (-0,22) entwickelt. Die Menschen verteilen sich auf einer Fläche von 118,65 qkm, was 4.757 Einwohnerinnen und Einwohner je qkm bedeuten. Großstadt ist Obertshausen seit 1.882 und zählt zum Bundesland Hessen.

Existenzgründung in Obertshausen – Ämter, Behörden

Ein Unternehmen in Obertshausen funktioniert nicht ohne HWK, Industrie- und Handelskammer, Ämter. Der erste Weg führt angehende Unternehmer oft zur HWK, Industrie- und Handelskammer, Behörde. Denn hier sind wichtiges Wissen zur Firmengründung verfügbar oder werden in Web-Trainings umsonst durch geschulte Gründungsspezialisten geschult. Wir raten Startups bei Existenzgründung in PLZ 63179 die anschließenden Ämter in Obertshausen aufzusuchen:

  • Industrie- und Handelskammer Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern Am Pedro-Jung-Park 14 63450 Hanau Telefon 0 61 81/92 90-0 Fax 0 61 81/92 90-82 90 E-Mail info@hanau.ihk.de http://www.hanau.ihk.de
  • Handwerkskammer Wiesbaden Bierstadter Straße 45 65189 Wiesbaden Tel. 0611 136-0 Fax 0611 136-155 info@hwk-wiesbaden.de http://www.hwk-wiesbaden.de
  • Finanzamt Offenbach am Main II Bieberer Straße 59 63065 Offenbach Tel.: 069 8091-1 Fax: 069 8091-3400 Poststelle@FA-OF2.Hessen.de www.Finanzamt-Offenbach.de

Existenzgründung in Obertshausen – Gründungsberater, Gründungszentren

Aufschlussreich ist es für Firmengründer in Obertshausen aber auch, örtliche Ideenwerkstätten zu konsultieren. Diese werden sehr oft von der Stadt Obertshausen bezuschusst und sorgen mit gründerfreundlichen Massnahmen für Betreuung bei der Selbständigkeit. Zu den Angeboten zählen Parkhaus, Kantinen, Kurse, Lager. Von grosser Bedeutung für Gründer in Obertshausen ist aber der Austausch mit Firmen, was vermeidet, dass man an Problemen verzweifelt. Wichtigste Stelle sind durchweg die regionalen Gründerprofis in Obertshausen:

  • HOPPE Unternehmensberatung Beratung für Informationsmanagement Seligenstädter Grund 8 D 63150 Heusenstamm Telefon: +49 (0) 61 04 / 65 32 7 Telefax: +49 (0) 61 04 / 67 70 5 info@Hoppe-Net.de Quelle: beraterboerse.kfw.de, BAFA, Google Qualifizierung: Gründungsberatung

Existenzgründung in Obertshausen – Gründung aus der Arbeitslosigkeit

Ein ergänzender wesentlicher Punkt für angehende Unternehmer ist die Bundesanstalt für Arbeit in Obertshausen. In Obertshausen sind 9.321 Erwerbslose, bei einer Arbeitslosenquote von 3,50%. Zurzeit werden 3.654 Arbeitsstellen als offen gelistet (Stand 2020).

Laut Daten gründen in Obertshausen 6 Erwerbslose (Stand 2018) aus der Erwerbslosigkeit (ALG 1 und ALG 2) mit dem Fördermittel Gründungzuschuss. 2015 lag die Zahl nach der alten Regelung bei 33 (Überbrückungsgeld) und 17 (Ich AG). Der Gründungzuschuss ist für viele arbeitslos gemeldete Personen in Obertshausen eine nachhaltige Option zur Festanstellung und wird somit auch vom Deutschen Staat bezuschusst. Weitere Subventionen in Obertshausen finden angehende Unternehmer in einem anderen Beitrag von uns!

  • Agentur für Arbeit Rodgau Ludwigstr. 32 63110 Rodgau Rodgau@arbeitsagentur.de +49 69 82997 103 0800 4 5555-00(Arbeitnehmer)* 0800 4 5555-20(Arbeitgeber)*

Existenzgründung in Obertshausen – Gewerbeanmeldung, Gewerbeamt

Ist die Entscheidung zur Firmengründung in Obertshausen gefallen, wird als erstes das Gewerbeamt in Obertshausen aufgesucht. Nicht zum Gewerbe zählen:

  1. Urproduktion, zum Beispiel Land- und Forstwirtschaft
  2. Freie Berufe, Beispielsweise Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater
  3. die Verwaltung eigenen Vermögens (zum Beispiel eines Miethauses)

Beim Gewerbeamt erfolgt die Registrierung für 28,00 €. Nun hält man die begehrte Anmeldung des Gewerbes in der Hand. Die Gewerbeabmeldung verursacht Kosten von 28,00 €. Und die Gewerbe-Ummeldung verursacht Kosten von 28,00 €. Für die Anmeldung des Gewerbes gibt es bundeseinheitliche Vordrucke. Für die Gewerbe Registrierung reichen die Kopie des Personalausweises oder Passes mit letzter Meldebescheinigung. ACHTUNG: Für eine juristische Person mit einem gesetzlichen Vertreter, weiterhin für jeden weiteren gesetzlichen Vertreter und bei Ausschank alkoholischer Getränke erhöht sich die Gebühr für jede natürliche Person und jeden gesetzlichen Vertreter. Fragen Sie nach! Erlaubnispflicht (nicht abschließend):

  1. Gaststätten/Spielhallen
  2. Maklerbüros/ Immobilien, Finanzierungen
  3. Taxen, Mietwagen
  4. Güterkraftverkehr
  5. Fahrschulen
  6. Apotheken
  7. Arbeitnehmerüberlassung
  8. Bewachungsgewerbe
  9. Besondere Art des Gewerbes: Reisegewerbekarte

In Obertshausen gab es 2018 ganze 436 Gewerbe Anmeldungen und 509 Gewerbeabmeldungen. Hier muss die Stadt dringend Fördermassnahmen einleiten.. Nach der Gewerbeanmeldung in Obertshausen kriegt man auch schnell Korrespondenz vom Finanzamt, das sich erwartungsgemäß dafür interessiert, wieviel Abgaben Sie entrichten müssen. Hier empfehlen wir daher immer Coaching beim Eintragen hinzuzuziehen.

  • Stadt Obertshausen Schubertstraße 11 63179 Obertshausen Tel.: 06104 703 0 Fax: 06104 703 8888

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse