Existenzgründung in Rees

Wer ein Unternehmen in Rees plant, bekommt attraktive Gründungszuschüsse vom Staat spendiert und ist darüber hinaus sein eigener Chef. Trotzdem sollten Sie immer einen Business Plan erstellen, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Ein Businessplan zeichnet sich durch eine auf den Einzelfall zugeschnittene Filiale, Wettbewerbsbeobachtung, Rentabilitätsplan, Marktstudie aus.

Existenzgründung in Rees

Die Selbstständigkeit in Rees ist in keinen Studien (2017 - 2020) als besonders gründerfreundlich bewertet worden. Mit 20.972 Einwohnern (Stand 2018) gehört Rees zu den kleineren Städten in der Bundesrepublik. In diesem Zusammenhang hat sich die Einwohneranzahl von 1939 (5.354), 1950 (6.016), 1960 (6.400), 1970 (7.805), 1980 (17.440), 1990 (18.616), 2000 (21.618), 2010 (22.267) und 2017 (21.620) stabil (0,68) entwickelt. Die Bürger verteilen sich auf einer Fläche von 160,85 qkm, was 7.683 Bürger je qkm bedeuten. Großstadt ist Rees seit 1.906 und zählt zum Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Existenzgründung in Rees – Ämter, Behörden

Die Existenzgründung in Rees geht nicht ohne Anlaufstellen, IfB, Behörden, Industrie- und Handelskammer. Der erste Weg führt Selbstständige oft zur HWK, Bundesagentur für Arbeit, IfB, Fiskus. Denn hier sind passende Broschüren und Flyer zur Selbstständigkeit verfügbar oder werden in 1:1 Coachings gratis durch geschulte Gründerprofis vermittelt. Wir empfehlen Startups bei unternehmerischen Tätigkeit in PLZ 46459 die folgenden Anlaufstellen in Rees zu konsultieren:

  • Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg Mercatorstraße 22/24 47051 Duisburg Telefon 02 03/28 21-0 Fax 02 03/2 65 33 E-Mail ihk@niederrhein.ihk.de http://www.ihk-niederrhein.de
  • Handwerkskammer Düsseldorf Georg-Schulhoff-Platz 1 40221 Düsseldorf Tel. 0211 8795-0 Fax 0211 8795-110 info@hwk-duesseldorf.de http://www.hwk-duesseldorf.de
  • Finanzamt Kleve Emmericher Str. 182 47533 Kleve Tel.: 02821 803-1020 Fax: 0800 10092675116 Service@FA-5116.fin-nrw.de www.finanzamt-Kleve.de

Existenzgründung in Rees – Gründungsberater, Gründungszentren

Aufschlussreich ist es für Neustarter in Rees aber auch, lokale Kompetenznetzwerke zu konsultieren. Diese werden sehr oft von der Stadt Rees gefördert und sorgen mit zahlreichen Hilfestellungen für Coaching bei der unternehmerischen Tätigkeit. Zu den Services zählen

  • Parkplätze
  • Lehrgänge
  • Magazin
  • Kantinen

Immer im Fokus stehe sollte für Neustarter in Rees ist aber der Informationsaustausch mit Firmen, was vermeidet, dass man Konkurs anmelden muss. Wichtigste Fachadresse sind durchweg die lokalen Gründerprofis in Rees:

  • Steuerberatungsgesellschaft Janßen – Lamers Partnerschaftsgesellschaft mbB Partner Dipl. Ökonom Michael Thijssen Dipl. Finanzwirt (FH) Frank Lamers BA (FH) Daniela Verfürth Kontaktdaten: Anschrift: Wertherbrucher Straße 13 46459 Rees Telefon: +49 2850 91360 E-Mail: info@stb-janssen-lamers.de Quelle: beraterboerse.kfw.de, BAFA, Google Qualifizierung: Gründungsberatung

Existenzgründung in Rees – Gründung aus der Arbeitslosigkeit

Ein anderer entscheidender Ort für Selbständige ist das Arbeitsamt in Rees. In Rees sind 11.265 arbeitslos gemeldete Personen, bei einer Arbeitslosenquote von 7,50%. Derzeit werden 1.985 Arbeitsstellen als offen aufgelistet (Stand 2020).

Laut Daten starten in Rees 8 Arbeitslosengeldempfänger (Stand 2018) aus der Beschäftigungslosigkeit (ALG 1 und ALG 2) mit dem Fördermittel Gründungzuschuss. 2015 lag die Zahl nach der alten Regelung bei 40 (Überbrückungsgeld) und 21 (Ich AG). Der Gründungzuschuss ist für eine Menge Personen ohne Arbeit in Rees eine durchdachte Alternative zur Festanstellung und wird folglich auch vom Deutschen Staat bezuschusst. Weitere Zuschüsse in Rees finden Gründer in einem anderen Beitrag von uns!

  • Agentur für Arbeit Emmerich Normannstr. 54 46446 Emmerich am Rhein Emmerich@arbeitsagentur.de +49 281 9620 141 0800 4 5555-00(Arbeitnehmer)* 0800 4 5555-20(Arbeitgeber)*

Existenzgründung in Rees – Gewerbeanmeldung, Gewerbeamt

Ist der Beschluss zur Firmengründung in Rees gefallen, wird als allererstes das Gewerbeamt in Rees angesteuert. Nicht zum Gewerbe zählen:

  1. Urproduktion, zum Beispiel Land- und Forstwirtschaft
  2. Freie Berufe, Beispielsweise Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater
  3. die Verwaltung eigenen Vermögens (Beispielsweise eines Miethauses)

Beim Gewerbeamt erfolgt die Anmeldung für 26,00 €. Nun hält man die heiss erwartete Anmeldung des Gewerbes in der Hand. Die Gewerbeabmeldung verursacht Kosten von - €. Und die Gewerbe-Ummeldung liegt bei 26,00 €. Für die Gewerbeanmeldung gibt es bundeseinheitliche Vordrucke. Für die Gewerbe Registrierung reichen die Kopie des Personalausweises oder Passes mit letzter Meldebescheinigung. ACHTUNG: Für eine juristische Person mit einem gesetzlichen Vertreter, darüber hinaus für jeden weiteren gesetzlichen Vertreter und bei Ausschank alkoholischer Getränke erhöht sich die Gebühr für jede natürliche Person und jeden gesetzlichen Vertreter. Fragen Sie nach! Erlaubnispflicht (nicht abschließend):

  1. Gaststätten/Spielhallen
  2. Maklerbüros/ Immobilien, Finanzierungen
  3. Taxen, Mietwagen
  4. Güterkraftverkehr
  5. Fahrschulen
  6. Apotheken
  7. Arbeitnehmerüberlassung
  8. Bewachungsgewerbe
  9. Besondere Art des Gewerbes: Reisegewerbekarte

In Rees gab es 2018 ganze 769 Anmeldung des Gewerbes und 650 Gewerbeabmeldungen. Ein positiver Trend. Nach der Gewerbe Registrierung in Rees erhält man auch zeitnah Korrespondenz vom Finanzamt, das sich verständlicherweise dafür interessiert, wieviel Steuern Sie entrichten müssen. Hier empfehlen wir daher immer Hilfe beim Ausfüllen hinzuzuziehen.

  • Stadt Rees Markt 1 46459 Rees +49 2851 51-0 +49 2851 51-925 info@stadt-rees.de

kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse