Existenzgründung Wissen – Grundfreibetrag

Der Grundfreibetrag bezieht sich auf Einkommen, die der Einkommensteuer unterworfen sind. Sind Sie also Inhaber einer Personengesellschaft (Einzelunternehmer, Gesellschaft bürgerlichen Rechts, KG, etc.) unterliegen Ihre Gewinne der persönlichen Einkommensteuer vergleichbar mit der Lohnsteuer des Festangestellten.



Um einen Gratis Fördermittel Check zu erhalten, füllen Sie bitte einfach das nachfolgende Formular aus. Wir melden uns dann persönlich bei Ihnen, um im Detail über Ihre Situation und die Fördermöglichkeiten zu sprechen.

Der Grundfreibetrag stellt seit 1996 in Deutschland sicher, dass das zur Bestreitung des Existenzminimums nötige Einkommen nicht durch Steuern gemindert wird. Jeder Einkommensteuerpflichtige hat Anspruch auf einen jährlichen steuerfreien Grundfreibetrag (§ 32a Abs. 1 Nr. 1 Einkommensteuergesetz (EStG)). Dieser Betrag wird rechnerisch im Einkommensteuertarif beim zu versteuernden Einkommen automatisch berücksichtig (wikipedia)

Der Grund-Freibetrag wird nicht Kapitalgesellschaften gewährt, bei denen Körperschaftssteuer zu zahlen ist (vergleichbar mit Einkommensteuer).

Für das Jahr 2019 beträgt der Grundfreibetrag 9.168 Euro (Alleinstehende) bzw. 18.336 Euro (Ehepaare). Einkommen, das über dem Grundfreibetrag liegt, muss versteuert werden. Der Kinderfreibetrag liegt bei 7.620 Euro.

Der vom Staat im Rahmen der Einkommensteuerberechnung gewährte Grund-Freibetrag soll sicherstellen, dass Einkommen soweit es zur Bestreitung des Existenzminimums nötig ist, nicht mit Steuern belastet wird. Der Grund-Freibetrag dient also der Absicherung des Existenzminimums. So wird ein zu versteuerndes Einkommen bis zum Grund-Freibetrag keiner Einkommensteuer unterworfen. Überschreitet das zu versteuernde Einkommen den Grundfreibetrag, ist Einkommensteuer zu zahlen. In Deutschland hat jeder Einkommensteuerpflichtige gemäß § 32a Abs. 1 Nr. 1 EStG einen Anspruch auf einen Grundfreibetrag von 8.004 € (Stand 2010) für jeden Steuerpflichtigen (§ 52 Abs. 41 EStG). Der Grundfreibetrag wird von der Politik regelmäßig überprüft und an die Lebenshaltungskosten angepasst.

Der Grund-Freibetrag bedeutet nicht automatisch, dass Sie keine Steuererklärung abgeben müssen. Selbständige und Gewerbetreibende müssen immer eine Steuererklärung abgeben. Auch wenn Sie mehrere Arbeitgeber haben oder im Steuerjahr beispielsweise eine Abfindung erhalten haben oder einen Freibetrag für die Entfernungspauschale auf Ihrer Lohnsteuerkarte eingetragen haben, müssen Sie eine Lohnsteuererklärung abgeben. Aber eine Steuererklärung lohnt sich eigentlich immer. Wenn Sie ein Einkommen haben, das nur knapp über dem Grund-Freibetrag liegt, ist es umso wichtiger, eine Einkommensteuererklärung zu machen. Denn in der Steuererklärung können Sie Werbungskosten geltend machen. Wenn sich dadurch das zu versteuernde Einkommen unter den Grund-Freibetrag senken lässt, müssen Sie keine Steuer mehr zahlen.


_______

Als Werbe-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen von Affiliate Programmen (Siehe unsere Datenschutzbestimmungen). Für Sie verändert sich der Preis nicht:

_______
Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Mandatsvereinbarungen ausdrücklich nicht zu unserem Mandatsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Mandanten uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Mandates sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Unsere Ratgeber weisen Ihnen den Weg bei beruflichen Problemen. Daher haben praxisrelevante Fälle für Sie herausgesucht und exemplarisch beantwortet ohne den Anspruch auf inhaltliche Vollständigkeit. Bitte bedenken Sie, dass nicht alle denkbaren Besonderheiten des Einzelfalls berücksichtigt sein können. Deshalb sollten Sie stets überlegen, welche Änderungen und Ergänzungen noch notwendig sein können. Deshalb kann die Lektüre des Ratgebers und soll eine Beratung nicht ersetzen.


kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse