10 Steps zum erfolgreichen Start als Franchisenehmer

Der Franchisenehmer profitiert in diesem System vor allem vom Image der Marke und kann bereits vorhandenes Know-how nutzen. Er hat geringere bürokratische Hürden zu überwinden als „normale“ Existenzgründer. Zudem ist das Geschäftsrisiko eines Franchisenehmers begrenzt, da er ein in der Regel bewährtes Geschäftsmodell übernimmt. Ferner sollte der Franchisenehmer Unterstützung bei der Ressourcenbeschaffung und bei der Betriebsführung sowie beim Marketing und bei der Weiterbildung erhalten. Nach einer Studie des Internationalen Centrums für Franchising und Cooperation der Universität Münster aus dem Jahr 2005 scheitern Franchisenehmer in Deutschland in den ersten vier Jahren nach der Gründung weniger oft als Existenzgründer im Allgemeinen.


Für Deutschland hat die KfW alle Unternehmensgründungen zwischen 2000 und 2006 analysiert. Danach gaben etwa 14% von 1,3 Mio. Unternehmensgründern im Jahr 2004 nach spätestens einem Jahr wieder auf. Nach spätestens zwei Jahren lag der entsprechende Anteil schon bei 24%.2 Ältere Studien aus den USA kommen jedoch zu dem Ergebnis, dass Franchise-Unternehmensgründungen keine höheren Überlebenschancen haben als „unabhängige“ Gründungen. Die bedeutendste Analyse auf diesem Gebiet veröffentlichte Timothy Bates im Jahr 1995. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass von Franchiseunternehmen, die von 1984 bis 1987 in den USA gegründet wurden, nur rd. 65% im Jahr 1991 noch bestanden; bei den selbständigen Unternehmensgründungen lag dieser Wert mit 72% sogar erheblich höher.

Der Franchisenehmer wird durch die Verpflichtungen gegenüber dem Franchisegeber in seinem unternehmerischen Handeln eingeengt. Er ist z.B. auf ein bestimmtes Warensortiment beschränkt und muss einen Teil der Einnahmen an den Franchisegeber abführen. Zudem ist der Franchisenehmer im Gegensatz zu einem „freien“ Existenzgründer dem Risiko ausgesetzt, dass sein Franchisegeber aufgibt. Ein Problem besteht oft darin, dass der Franchisegeber sein System bestens kennt, während der angehende Franchisenehmer nicht über ausreichende Kenntnisse darüber verfügt. Im Folgenden nun die 10 Schritte zum erfolgreichen Start als Franchisenehmer.


_______

Als Werbe-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen von Affiliate Programmen (Siehe unsere Datenschutzbestimmungen). Für Sie verändert sich der Preis nicht:

_______
Tätigkeiten, die der Gesetzgeber Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und anderen besonderen Berufsgruppen vorbehalten hat, gehören gemäß unseren Mandatsvereinbarungen ausdrücklich nicht zu unserem Mandatsumfang. Werden solche Tätigkeiten erforderlich, so vermitteln wir unserem Mandanten uns bekannte, seriöse Beratungskollegen aus den zugelassenen Berufsgruppen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich ausschließlich auf die Ermittlung von wirtschaftlichen Sachverhalten im Rahmen unseres unternehmens- und wirtschaftsberatenden Mandates sowie die Vor- und Aufbereitung der aus der Ermittlung dieser wirtschaftlichen Sachverhalte resultierenden Entscheidungen und Unterlagen. Unsere Ratgeber weisen Ihnen den Weg bei beruflichen Problemen. Daher haben praxisrelevante Fälle für Sie herausgesucht und exemplarisch beantwortet ohne den Anspruch auf inhaltliche Vollständigkeit. Bitte bedenken Sie, dass nicht alle denkbaren Besonderheiten des Einzelfalls berücksichtigt sein können. Deshalb sollten Sie stets überlegen, welche Änderungen und Ergänzungen noch notwendig sein können. Deshalb kann die Lektüre des Ratgebers und soll eine Beratung nicht ersetzen.


kamagra viagra online cialis kaufen 5 mg levitra rezeptfrei auf rechnung viagra kaufen per vorkasse